Ryan Pressly

Major League of Baseball

Astros nur noch einen Sieg vom MLB-Titel entfernt

Artikel teilen

Die Houston Astros benötigen in der World Series nur noch einen Sieg, um zum zweiten Mal den Titel in der US-Baseball-Liga MLB zu gewinnen. 

Am Donnerstag (Ortszeit) bezwangen die Astros auswärts die Philadelphia Phillies mit 3:2, die Texaner führen damit in der "best of seven"-Serie mit 3:2 nach Siegen. Nach drei Partien in Philadelphia wechselt die Finalserie nun zurück nach Houston, wo am Samstag die sechste Partie ansteht. Das Team, das als erstes vier Siege holt, gewinnt den Titel.

Jeremy Pena erzielte im vierten Inning einen Homerun und war im achten Durchgang mit einem Treffer daran beteiligt, dass die Astros mit 3:1 in Führung gingen. Im letzten Inning fing Houstons Chas McCormick einen weiten Schlag der Phillies spektakulär an der Outfieldbegrenzung und sicherte den Astros damit den Sieg. Die Astros könnten sich mit einem Erfolg am Samstag den zweiten MLB-Titel nach 2017 holen. Damals hatte das Team aus Texas aber nachweislich betrogen.

OE24 Logo