Paul George LA Clippers

Hochspannung im Play-off

Celtics und Clippers schreiben erstmals an

Die Dallas Mavericks müssen sich gegen das Star-Team der LA Clippers trotz Gala-Vorstellung von Luka Doncic erstmals in der Serie geschlagen geben.

Die Boston Celtics und die Los Angeles Clippers haben ihre Hoffnungen in der ersten Play-off-Runde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga am Leben erhalten. Beiden Teams gelang im dritten Spiel ihrer "best of seven"-Serien der erste Sieg. Die Celtics bezwangen die Brooklyn Nets zu Hause mit 125:119. Jayson Tatum glänzte mit 50 Punkten, einem Bestwert in seiner Play-off-Laufbahn. Die Clippers setzten sich bei den Dallas Mavericks mit 118:108 durch.

Den Mavericks reichten 44 Punkte ihres slowenischen Topspielers Luka Doncic nicht. Die Gäste wurden von ihren All-Stars Kawhi Leonard (36 Zähler) und Paul George (29) angeführt. Die Atlanta Hawks gingen in ihrer Serie gegen die New York Knicks erneut in Führung. Das Team aus Georgia setzte sich dank einer ausgeglichenen Leistung - gleich sieben Spieler scorten zweistellig - gegen die New York Knicks mit 105:94 durch und liegen nun 2:1 voran.

NBA-Ergebnisse vom Freitag - Play-off, 1. Runde ("best of seven"):
Boston Celtics - Brooklyn Nets 125:119
Atlanta Hawks - New York Knicks 105:94
Dallas Mavericks - Los Angeles Clippers 108:118

© oe24
Celtics und Clippers schreiben erstmals an
× Celtics und Clippers schreiben erstmals an