Golden State Warriors

Miami verliert Krimi

Fünfter NBA-Sieg in Folge für Golden State

Artikel teilen

Die Golden State Warriors haben am Samstag den NBA-Schlager gegen die Brooklyn Nets für sich entschieden. 

Die Kalifornier setzten sich daheim mit 110:106 durch. Für die 17 abschließenden Punkte der Warriors sorgte das Star-Duo Stephen Curry und Rückkehrer Klay Thompson. Bei den Nets fehlte neben Superstar Kevin Durant (Knie) auch James Harden wegen einer Handverletzung.

Nets-Spielmacher Kyrie Irving, der wegen seines Corona-Impfstatus nur auswärts spielen darf, war mit 32 Punkten Topscorer. Golden State landete den fünften Sieg in Folge. Mit einer Bilanz von 37:13 ist das Team aus San Francisco hinter den Phoenix Suns die Nummer zwei der Liga. Im Osten führen weiterhin die Miami Heat - auch wenn sie in einem wahren Krimi nach drei Verlängerungen mit 120:124 gegen die Toronto Raptors ihre 18. Saisonniederlage bezogen. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo