Jakob Pöltl

nba

Pöltl jubelt gegen Mega-Star James

Artikel teilen

Österreichs NBA-Hoffnung besiegt mit Toronto den Meister aus Cleveland.

Die Toronto Raptors haben in der Nacht auf Freitag einen klaren 119:94-Testspielsieg bei den Cleveland Cavaliers gefeiert. Jakob Pöltl kam beim amtierenden NBA-Meister, der ohne Superstar LeBron James angetreten war, zwölf Minuten lang zum Einsatz. Er erzielte vier Punkte und holte zwei Offensiv-Rebounds.

Der Wiener, der am Samstag 21 Jahre alt wird, durfte im Schlussviertel aufs Parkett der Quicken Loans Arena. Toronto lag zu diesem Zeitpunkt bereits 95:73 voran. Pöltl verwandelte zwei von fünf Wurf-Versuchen, verzeichnete neben den zwei Rebounds auch einen Assist.

Pöltl freut sich auf "Facebook"

"Nach den (Golden State) Warriors besiegen wir mit den Cavaliers in der Preseason dank einer starken Offensivleistung auch den zweiten Finalisten der letzten Saison. Schon morgen folgt das nächste Testspiel", postete der Wiener auf "Facebook". In der Nacht auf Samstag empfangen die Raptors im Air Canada Centre den argentinischen Meister San Lorenzo de Almagra aus Buenos Aires zum nächsten Probegalopp.

Kommende Woche stehen dann noch zwei weitere Tests - bei den Detroit Pistons und Washington Wizards - an. Der Start in die NBA-Saison erfolgt für die Kanadier in der Nacht auf 27. Oktober. Erster Gegner ist Detroit.

OE24 Logo