Luke Prokop

Luke Prokop (19)

Erster NHL-Spieler mit Coming-out

19-Jähriger machte Homosexualität öffentlich.

Nashville (Tennessee). Als erster in der NHL unter Vertrag stehende Eishockey-Spieler hat Luke Prokop am Montag seine Homosexualität öffentlich gemacht. "Heute bin ich stolz, öffentlich allen zu sagen, dass ich schwul bin", schrieb der 19-jährige Verteidiger der Nashville Predators. Vor nicht einmal einem Monat hatte Footballprofi Carl Nassib von den Las Vegas Raiders sein viel beachtetes Coming-out im US-Profisport.

"Es war eine lange Reise, um an diesen Punkt in meinem Leben zu gelangen", schrieb Prokop auf seinem Instagram-Kanal. "Von klein auf habe ich davon geträumt, ein NHL-Spieler zu sein, und ich glaube, ein authentisches Leben ermöglicht es mir, meine Chancen zu verbessern, damit meine Träume in Erfüllung gehen."

Erster NHL-Spieler mit Coming-out

Bisher habe es in der Geschichte der NHL noch keinen Spieler gegeben, der seine Homosexualität öffentlich gemacht hatte, berichtete ESPN - unabhängig davon, ob dieser noch aktiv ist oder bereits seine Laufbahn beendet hat.

Zuspruch erhielt Prokop sowohl von NHL-Boss Gary Bettman als auch von seinem Verein. In einem Statement verkündete Club-Präsident Sean Henry: "Die Organisation ist stolz auf Lukes Mut, den er mit seinem Coming-out zeigt. Wir werden ihn in den kommenden Tagen, Wochen und Jahren unterstützen, während er sich weiter entwickelt. Ein Ziel unserer Organisation ist die Gleichberechtigung für alle, einschließlich der LGBTQ-Gemeinschaft. Es ist wichtig, dass Luke sich wohlfühlt, während er in seiner Karriere Fortschritte macht."