demong

wintersport

Bill Demong gewann WM-Generalprobe in Klingenthal

Artikel teilen

Der Amerikaner ließ den Franzosen Chapuis und den Tschechen Churavy hinter sich. Bester Österreicher wurde Gruber auf Platz Neun.

Bill Demong hat am Sonntag die WM-Generalprobe der Nordischen Kombinierer in Klingenthal für sich entschieden. Der US-Amerikaner entschied den Zielsprint eines Spitzentrios nach 27:04,4 Minuten knapp mit 0,6 Sekunden vor dem Franzosen Jason Lamy Chapuis und 1,7 Sekunden vor dem nach dem Springen führenden Tschechen Pavel Churavy für sich. Der Norweger Magnus Moan wurde Vierter.

Gruber schnellster Ö
Bester Österreicher war wie schon am Vortag Bernhard Gruber als Neunter (+ 1:04,9). Auch Willi Denifl (18.), David Zauner (20.), Marco Pichlmayer (23.), Tobias Kammerlander (27.), Johannes Weiss (28.) und Tomaz Druml (29.) holten in Abwesenheit von Mario Stecher, Christoph Bieler und Lukas Klapfer allesamt Weltcup-Punkte.

OE24 Logo