Eishockey Nationalteam

Camp in der Slowakei

Eishockey-Nationalteam sucht Feinschliff

Artikel teilen

Unser Eishockey-Nationalteam kommt diese Woche nach den Test-Niederlagen gegen Tschechien in der Slowakei zusammen.

Nach den beiden Niederlagen in der vergangenen Woche gegen Tschechien trifft sich das österreichische Eishockey-Nationalteam der Männer am Mittwoch erneut. Torhüter David Kickert sowie die Stürmer Lucas Thaler, Sam Antonitsch und der nach seiner Fingerverletzung wieder fitte Felix Maxa stoßen zur Mannschaft. Thomas Raffl und Thomas Krainz fehlen angeschlagen, sind aber für nächste Woche ein Thema. Sebastian Wraneschitz bleibt als vierter Torhüter auf Abruf.

Doppel-Test gegen A-Nation Slowakei

Das Camp wird die Truppe von Nationalcoach Roger Bader in Piestany verbringen, wo am Wochenende zwei Länderspiele gegen die Slowakei (jeweils 20.15 Uhr, live ORF Sport +) angesetzt sind. Die Gastgeber bereiten sich auf die am 21. Mai in Lettland beginnende A-WM vor. "Wir haben wieder eine intensive Woche mit zwei Spielen gegen eine A-Nation vor uns", sagte Bader und hofft auf eine Trendfortsetzung: "Wir denken, dass wir auch gegen die Slowakei einen Schritt nach vorne machen werden."

Am Montag erhielt der Verband (ÖEHV) die Nachricht vom unerwarteten Tod des langjährigen A-Team-Videocoaches Gerald Wimmer. Ab der Saison 2014/15 war der Salzburger Bestandteil des Trainerstabs der Nationalmannschaft und sorgte zuletzt bei der WM 2019 in der Slowakei für die Videoanalysen.

OE24 Logo