Eishockey-Star stoppt Dieb mit Bodycheck

eishockey

Eishockey-Star stoppt Dieb mit Bodycheck

Artikel teilen

Der Schweizer Eishockey-Spieler Marco Maurer hat einen Dieb umgehauen.

Was für eine Geschichte! Wie der Schweizer Blick berichtet, hat ein Eishockey-Profi heldenhaft reagiert. In der Schweizer Stadt Zug wird eine 87-jährige Frau von einem Trickdieb in einem Einkaufszentrum reingelegt. Der Dieb raubt ihre Geldbörse und haut ab. Doch er hat nicht mit dem 29-jährigen Eishockey-Crack Marco Maurer gerechnet. Der Spieler vom EHC Biel ist zufällig in der Nähe und hört die Hilferufe der Frau.

Der 97-Kilo-Koloss verfolgt den Gauner und haut ihn mit einem heftigen Bodycheck um. "Obwohl der Dieb bereits einen beträchtlichen Vorsprung hatte, wurde er vom Profisportler wenig später eingeholt, mit einem Bodycheck gegen ein Fahrzeug gedrückt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte festgehalten", schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Maurer ist ein harter Hund auf dem Eis, der Abwehrspieler hat bereits 728 Strafminuten  in seiner Hockey-Karriere gesammelt. Der Ganove ist damit absolut an den Falschen geraten. Die Polizei konnte den Rumänen festnehmen und der alten Dame ihr Geld wiedergeben.

OE24 Logo