Graz99ers gegen Red Bull Salzburg

99ers gewinnen gegen Bullen in Overtime

Graz stoppt Salzburgs Erfolgslauf

Artikel teilen

Salzburg, Leader der heimischen Eishockeyliga, kassiert erstmals nach 9 Siegen eine Niederlage.

Die Graz99ers haben den Erfolgslauf von Salzburg in der ICE Hockey League nach neun Siegen beendet. Die Steirer bezwangen den Tabellenführer im einzigen Sonntagsspiel auswärts mit 3:2 nach Verlängerung. Das Duell um Platz zwei zwischen Fehervar und Bozen musste wegen Corona-Fällen als Vorsichtsmaßnahme kurzfristig verschoben werden.

Salzburg gab einen frühen Zweitore-Vorsprung im Mitteldrittel wieder aus der Hand und verlor schließlich nach torlosem Schlussabschnitt in der Overtime. Für die Entscheidung in der 61. Minute sorgte Michael Boivin, der im Powerplay auch das 1:2 erzielt hatte. Mit dem Überraschungssieg verbuchten die achtplatzierten Grazer einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Play-off-Plätze.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo