Rafael Rotter (Vienna Capitals)

Nach 13 Saisonen vor Wechsel zu Linz

Fix! Fan-Liebling Rotter verlässt Caps

Rafael Rotter und die Vienna Capitals gehen nach 13 Saisonen getrennte Wege. Sein neuer Verein dürfte Linz sein.

Die Zeit von Rafael Rotter geht nach 13 Saisonen bei den Caps tatsächlich zu Ende. Was ÖSTERREICH am Sonntag berichtete, ist seit Dienstag offiziell. Der Dreijahresvertrag des 34-Jährigen lief aus, die Caps machten ihm nach drei Verletzungen in den letzten Jahren ein leistungsbezogenes Angebot.

„Es war so gestaltet, dass Rafael – sollte er fit bleiben – weiterhin zu den Top-Verdienern zählt. Schlussendlich hat sich Rafael jedoch für ein Offert eines anderen Vereins entschieden“, erklärt Manager Franz Kalla. Der Klub wollte auch aus wirtschaftlicher Sicht kein Risiko eingehen. „Das kann ich verstehen“, sagt Rotter und fügt aber hinzu: „Es fällt mir schwer Wien zu verlassen, doch das Angebot war ein Witz, konnte ich nicht annehmen.“ Schon am Mittwoch-Vormittag dürfte Rotter als Neuzugang inLinz präsentiert werden.

 

 

Bei den Caps ist dies der nächste prominente Abgang. Kapitän Mario Fischer, Patrick Peter und Julian Großlercher haben ihre Karrieren beendet. Außerdem verloren die Wiener mit Ali Wukovits und Benjamin Nissner zwei wichtige Stammkräfte an Red Bull Salzburg, Marco Richter übersiedelte nach Villach. Kalla: „Wir stehen in Verhandlungen mit mehreren Top-Spielern und beobachten auch den Goalie-Markt sehr intensiv. Bis zum Trainingsstart am 9. August werden wir also sicherlich noch einige neue Teammitglieder bei uns begrüßen dürfen."