Servette Genf

Eishockey

Servette Genf gewinnt erstmals Spengler-Cup

Artikel teilen

Schweizer feiern Überraschungssieg gegen ZSKA Moskau.

Servette Genf hat erstmals in der 108-jährigen Clubgeschichte das traditionelle Eishockey-Turnier um den Spengler Cup in Davos gewonnen. Die Schweizer besiegten am Dienstag im Finale ZSKA Moskau mit 5:3 (2:0,2:1,1:2). Die Russen spielten ohne den bereits abgereisten Altstar Sergej Fjodorow.

Genf erspielte sich bis zur 37. Minute eine 4:0-Führung, musste nach drei Treffern der Russen aber bis zur letzten Minute und dem Empty-net-Tor von Daugavins zittern.

ZSKA Moskau - Servette Genf 3:5 (0:2,1:2,2:1)
Tore: Sapyrkin (40.), Frolow (42.), Saizew (57.) bzw. Simek (8.), Hollenstein (11.), Petrell (24.), Romy (37.), Daugavins (60./empty net)

<spunQ:Image id="100976242"/>

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo