Vanek schießt Detroit ab

Siegtor, 2 Assists

Vanek schießt Detroit ab

Österreicher spielt bei 5:4-Sieg Montreals in Detroit groß auf.

Thomas Vanek ist am Donnerstagabend der Matchwinner der Montreal Canadiens beim 5:4-Auswärtserfolg über die Detroit Red Wings gewesen. Der 30-jährige Steirer wurde nach zwei Assists und dem siegbringenden Treffer zum 5:3 in der 52. Minute zum Spieler der Partie gewählt. Vanek hält nun bei 26 Saisontoren, von denen er fünf in bisher elf Spielen für Montreal erzielte, und 36 Assists.

Seine Sturmlinie mit David Desharnais und Max Pacioretty, die nach Vorarbeit von Vanek die Treffer drei und vier für die Canadiens besorgten, kommt immer besser in Schwung. "Desharnais, Pacioretty und Vanek haben wie echte Führungsspieler agiert", lobte Montreal-Coach Michel Therrien seine Top-Linie. "Sie haben sowohl vorne als auch hinten gut gespielt und waren hungrig. Sie haben die richtigen Dinge gemacht und sind dafür belohnt worden."

Islanders verlieren ultralanges Penaltyschießen
Vaneks Ex-Club New York Islanders musste sich indes bei Tampa Bay Lightning 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Dabei wurde das Penaltyschießen erst in der 13. (!) Runde entschieden.Der Kärntner Michael Grabner stand verletzungsbedingt nicht im Kader der Islanders.

Ergebnisse
Detroit Red Wings - Montreal Canadiens 4:5
Tampa Bay Lightning - New York Islanders 3:2 n.P.
Boston Bruins - Chicago Blackhawks 3:0
New Jersey Devils - Phoenix Coyotes 2:3 n.P.
Pittsburgh Penguins - Los Angeles Kings 2:3
Florida Panthers - Carolina Hurricanes 0:3
St. Louis Blues - Minnesota Wild 5:1
Nashville Predators - Buffalo Sabres 6:1
Colorado Avalanche - Vancouver Canucks 3:2 n.V.
San Jose Sharks - Winnipeg Jets 3:4