Grugger atmet bereits selbständig

wintersport

Grugger atmet bereits selbständig

Artikel teilen

Weiter positive Meldungen aus der Uni-Klini Innsbruck - Grugger öffnet Augen.

Die Aufwachphase des in Kitzbühel schwer gestürzten Hans Grugger verläuft weiter nach Plan. Sein Zustand wird weiterhin als stabil beschrieben.

Dr. Alexandra Kofler, Neurochirurgin und Ärztliche Direktorin des LKH Innsbruck: "Er öffnet immer wieder spontan die Augen und drückt gezielt mit den Händen, wenn man ihn dazu auffordert."

Diese Reaktionsphasen sind allerdings noch sehr kurz, der Aufwachprozess wird laut den behandelnden Ärzten noch weiter andauern.

Selbständige Atmung
Bis in die Montag-Mittagsstunden hat sich die Atmung bei Hans Grugger so gut entwickelt, dass das Beatmungsgerät entfernt werden konnte. "Der Patient atmet nun selbstständig. Er ist aber noch sehr erschöpft und schläfrig", berichtete Alexandra Kofler. Mit aussagekräftigen neurologischen Tests wird frühestens am Dienstag begonnen.

OE24 Logo