loitzl

Skispringen

Loitzl gewann in Zakopane vor Schlierenzauer

Artikel teilen

Auf Rang Drei landete der Deutsche Martin Schmitt. Der Schweizer Simon Ammann bleibt mit Platz Fünf Weltcup-Leader.

Tournee-Sieger Wolfgang Loitzl hat am Freitag das Weltcup-Skispringen in Zakopane vor seinem ÖSV-Teamkollegen Gregor Schlierenzauer gewonnen. Der Steirer setzte sich mit zweimaliger Höchstweite 10,2 Punkte vor dem Kulm-Dopppelsieger aus Tirol und weitere 13,1 Zähler vor dem Deutschen Martin Schmitt durch. Weltcup-Leader Simon Ammann aus der Schweiz verteidigte als Fünfter seine Führung in der Gesamtwertung.

Loitzl sorgte mit seinem vierten Karrieresieg für den sechsten ÖSV-Triumph in Folge. Der Salzburger Markus Eggenhofer wurde Neunter.

Ergebnisse vom ersten Weltcup-Bewerb:

1. Wolfgang Loitzl (AUT) 272,7 Punkte (129,5 m/132,0 m)
2. Gregor Schlierenzauer (AUT) 262,5 (127,5/130,0)
3. Martin Schmitt (GER) 249,4 (121,0/129,5)
4. Roman Koudelka (CZE) 245,1 (125,5/124,0)
5. Simon Ammann (SUI) 236,5 (118,0/127,0)
6. Jakub Janda (CZE) 229,8 (121,0/120,0)
7. Dmitrij Wassilijew (RUS) 229,2 (116,0/125,5)
8. Adam Malysz (POL) 225,7 (121,0/118,0)
9. Markus Eggenhofer (AUT) 222,0 (116,5/121,0)
10. Andreas Küttel (SUI) 219,8 (119,5/116,5)
11. Kamil Stoch (POL) 216,6 (119,5/115,0)
12. Kalle Keituri (FIN) 215,6 (116,5/118,0)
13. Rafal Sliz (POL) 214,3 (118,5/115,0)
14. Michael Neumayer (GER) 210,8 (114,0/119,5)
15. Michael Uhrmann (GER) 208,8 (115,5/115,5)
16. Anders Bardal (NOR) 206,1 (113,0/116,5)
17. Emmanuel Chedal (FRA) 206,0 (113,0/117,0)
18. Stefan Hula (POL) 203,3 (116,5/112,0)
19. Jernej Damjan (SLO) 202,0 (112,5/115,0)
20. Sigurd Pettersen (NOR) 201,6 (115,0/112,0)
21. Kai Kovaljeff (FIN) 196,4 (115,5/110,0)
22. Krzysztof Mietus (POL) 194,7 (116,0/108,0)
23. Primoz Peterka (SLO) 192,4 (116,5/106,5)
24. Ilja Rosljakow (RUS) 191,5 (110,5/112,0)
25. Kim Rene Elverum (NOR) 191,0 (109,0/113,5)
26. Mitja Meznar (SLO) 189,6 (111,0/111,0)
27. Pawel Karelin (RUS) 187,8 (114,5/106,5)
28. Manuel Fettner (AUT) 185,5 (110,0/110,0)
29. Piotr Zyla (POL) 185,1 (111,5/108,0)
30. Marcin Bachleda (POL) 182,4 (109,0/109,0)

Weltcup - Gesamtwertung (nach 14 Bewerben):

1. Simon Ammann (SUI) 1.062 Punkte
2. Gregor Schlierenzauer (AUT) 1.020
3. Wolfgang Loitzl (AUT) 901
4. Martin Schmitt (GER) 487
5. Thomas Morgenstern (AUT) 443
6. Harri Olli (FIN) 438
7. Ville Larinto (FIN) 417
8. Martin Koch (AUT) 382
9. Anders Jacobsen (NOR) 364
10. Dmitrij Wassilijew (RUS) 339
11. Matti Hautamäki (FIN) 333
12. Anders Bardal (NOR) 269
13. Michael Uhrmann (GER) 260
14. Emmanuel Chedal (FRA) 233
15. Michael Neumayer (GER) 229

Weiter:

24. Markus Eggenhofer (AUT) 113
37. Andreas Kofler (AUT) 40
53. Manuel Fettner (AUT) 10
62. Daniel Lackner (AUT) 5

Nationencup (15):

1. Österreich 3.264 Punkte
2. Finnland 1.781
3. Norwegen 1.395
4. Deutschland 1.394
5. Schweiz 1.285
6. Russland 744
7. Japan 625
8. Tschechische Republik 422
9. Slowenien 331
10. Frankreich 295

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo