Hirscher: Ausschlafen statt Party

Zu geschlaucht

Hirscher: Ausschlafen statt Party

Großer Empfang für unseren Ski-Superstar erst in 5 Wochen in Annaberg.

Als endlich die letzte TV-Kamera ausgeschaltet, das letzte Interview gegeben und das letzte Autogramm geschrieben war, wollte Marcel Hirscher nur mehr eines: Ab ins Bett. Keine Rede von ausgelassener Feier, dafür war der "Hirschinator" nach der wahrscheinlich anstrengendsten und aufregendsten Woche seines Lebens einfach zu geschlaucht.

Kraftlos aber glücklich
Erste Ermüdungserscheinungen zeigte Hirscher schon, nachdem ihm der die rund 10 kg schwere Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup überreicht worden war: "Irgendwas muss ich im Sommertraining falsch gemacht haben", meinte der Annaberger mit einem Augenzwinkern, "Ich habe so viel Bank gedrückt und Krafttraining gemacht, aber trotzdem ist mein Oberärmel zu schmal für die gorße Kugel. Mir ist nach zehn Minuten die Kraft ausgegangen"

Diashow: Hier bekommt Hirscher große Kristallkugel

Am Nachmittag überwog das Glücksgefühl aber noch die Müdigkeit: "Es war unglaublich, die Kugel das erste Mal in Händen zu halten."

Mit dabei war natürlich immer Model-Freundin Laura Mois l. Sie hatte dem 23-jährigen in der entscheidenden Woche den nötigen Rückhalt gegeben, bei jedem Rennen mit ihrem Marcel mitgezittert.

Diashow: So zitterte Freundin Laura mit Hirscher mit

Party im Hangar 7
Statt Party gab es Sonntag Abend für Hirscher also nur eines: Früh ins Bett. Während Fans, Betreuer und Medien in Schladming den neuen Ski-Helden hochleben ließen, sammelte Hirscher bereits Kraft für Montag. Da startet nämlich der Glückwunsch- und Feier-Marathon mit der großen Red Bull-Party im Hangar 7. Die findet eigentlich zugunsten von Lindsey Vonn statt, als Salzburger und noch dazu Lokalmatador wird aber auch Hirscher nach der Live-Sendung "Sporttalk im Hangar 7" ordentlich gefeiert.

Von Ausruhen ist danach aber nach wie vor keine Spur: Schon Dienstag wird Hirscher um 11 Uhr vormittags in Wien der Presse Rede und Antwort stehen.

Annaberg schmeißt Hirscher-Party
Der Schlusspunkt der Feierlichkeiten wird erst in rund 5 Wochen am 21. April in Hirschers Heimatort Annaberg gesetzt. Da wird die ganze Ortschaft auf den Beinen sein, wenn der bislang größte Sohn des Dorfes feierlich empfangen und geehrt wird, wie Bürgermeister Josef Schwarzenbacher bestätigte.

VIDEO: Der Schistar im Interview mit oe24