Marlies Schild gewinnt vor Riesch

Wintersport

Marlies Schild gewinnt vor Riesch

Artikel teilen

Schild setzte sich mit 0,32 Sek. Vorsprung gegen Riesch und Geiger (GER) durch.

Marlies Schild ist am Mittwochabend ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat den Weltcup-Nachtslalom auf dem Semmering gewonnen. Die 29-jährige Olympiazweite aus Salzburg setzte sich nach überlegener Laufbestzeit im ersten Durchgang am Ende 0,32 Sekunden vor der deutschen Olympiasiegerin Maria Riesch durch. Auch Platz drei ging durch Christina Geiger (0,52) an Deutschland. Für Schild, die heuer bereits die Torläufe in Levi und Courchevel dominiert hatte, war es der bereits 26. Weltcup-Sieg und der 24. im Slalom.

Der Siegeslauf von Marlies Schild

Von den ÖSV-Damen landeten noch die Salzburgerin Michaela Kirchgasser und die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (je 1,34), die ex aequo Siebente wurden, in den Top Ten. Im Gesamtweltcup führt Maria Riesch mit 738 Punkten nun überlegen vor Titelverteidigerin Lindsey Vonn aus den USA (617), die so wie die Tirolerin Nicole Hosp bereits im ersten Durchgang ausgeschieden war.

Endstand Damenslalom am Semmering (AUT)

1. Marlies Schild (2) AUT 01:42.06
2. Maria Riesch (5 GER +00.32
3. Christina Geiger (9) GER +00.52
4. Tanja Poutiainen (1) FIN +00.63
5. Therese Borssen (23) SWE +00.83
6. Nastasia Noens (12) FRA +01.10
7. Kathrin Zettel (6) AUT +01.34
7. Michaela Kirchgasser (25) AUT +01.34
9. Veronica Zuzulova (22) SVK +01.52
10. Sarka Zahrobska (4) CZE +02.23
11. Frida Hansdotter (24) SWE +02.33
12. Katharina Dürr (11) GER +02.44
13. Emelie Wikström (40) SWE +02.51
14. Marina Nigg (53) LIE +02.54
15. Susanne Riesch (13) GER +02.59
16. Bernadette Schild (29) AUT +02.60
17. Fanny Chmelar (8) GER +02.69
18. Tessa Worley (44) FRA +02.72
19. Sanni Leinonen (26) FIN +02.93
20. Erin Mielzynski (50) CAN +03.17
21. Sandrine Aubert (7) FRA +03.38
22. Ana Jelusic (21) CRO +03.55
23. Eve Routhier (42) CAN +03.72
24. Elisabeth Görgl (17) AUT +03.96
25. Chiara Costazza (27) ITA +04.00
26. Sabrina Fanchini (69) ITA +04.62
27. Nicole Gius (20) ITA +16.41
28. Sarah Schleper (32) USA +24.18
DNF. Tina Maze (10) SLO -
DNF. Maria Pietilae-Holmner (3) SWE -

Seite 2 : Der 2. Durchgang im Liveticker zum Nachlesen

 


18.59 Uhr
: Damit war nach dem 1. Durchgang nicht mehr zu rechnen. Maria Riesch stürmt nach einem schweren Fehler noch aufs Podest. Marlies Schild verspielt beinahe ihren Riesen-Vorsprung - rettet aber noch 32 Hundertstel ins Ziel und darf den nächsten Sieg bejubeln.

18.57 Uhr: Marlies Schild feiert ihren 6. Saison- und 26. Weltcup-Sieg!

18.54 Uhr:
Stunde der Wahrheit für Marlies Schild! Durch einen Fehler im oberen Teil gibt sie wertvolle Zehntel ab, doch der Vorsprung der Österreicherin ist zu groß: Im Ziel liegt Marlies 3 Zehntel vor Riesch!

18.53 Uhr: Keine Chance auf den Sieg für die Französin Noens, auch sie fällt hinter die Deutschen zurück.

18.51 Uhr: Auch Poutiainen fällt zurück! Nur Rang 3 für die Finnin!

18.48 Uhr:
Schwerer Fehler von Susanne Riesch im Zielhang verhindert deutsche Dreifach-Fühung!

18.47 Uhr: Sarka Zahrobska aus Tschechien landet mit 1,91 sel. Rückstand nur auf Rang 7! Was ist auf der Pist am Semmering noch drinnen für Marlies Schild?

18.45 Uhr:
Kathrin Zettel kann das deutsche Führungsduo nicht sprengen! 1,02 sek. Rückstand, Rang 4.

18.43 Uhr:
Christina Geiger sorgt mit 2 Zehnten Rückstand auf Landsfrau Riesch für eine deutsche Doppelführung!

18.42 Uhr:
Auch Therese Borssen aus Schweden, 8. im 1. DG,  muss sich Riesch mit 0,51 Sek. Rückstand geschlagen geben.

18. 40 Uhr:
Zwischenstand vor den besten Läuferinnen des 1. Durchgangs:
 

1. Maria Riesch (5) GER 00:51.20
2. Frida Hansdotter (24) SWE +00.97
3. Michaela Kirchgasser (25) AUT +01.15
4. Emelie Wikström (40) SWE +01.49
5. Tessa Worley (44) FRA +01.61
6. Veronica Zuzulova (22) SVK +01.62
7. Fanny Chmelar (8) GER +01.75
8. Erin Mielzynski (50) CAN +01.81
9. Bernadette Schild (29) AUT +02.12
10. Sanni Leinonen (26) FIN +02.14
11. Katharina Dürr (11) GER +02.29
12. Marina Nigg (53) LIE +02.36
13. Eve Routhier (42) CAN +02.61
14. Ana Jelusic (21) CRO +02.68
15. Sandrine Aubert (7) FRA +02.91
16. Sabrina Fanchini (69) ITA +03.32
17. Elisabeth Görgl (17) AUT +03.65
18. Chiara Costazza (27) ITA +03.76
19. Nicole Gius (20) ITA +15.51
DNF. Maria Pietilae-Holmner (3) SWE -
DNF. Tina Maze (10) SLO  

18.38 Uhr: Schwerer Fehler der neuntplatzierten Amerikanerin Sarah Schleper: Sie muss zurücksteigen, mehr als 23 Sek. Rückstand!

18.36 Uhr: Die Deutsche Katharina Dürr gibt im 2. Lauf Ränge ab und liegt mit 2, 12 Sek. Rückstand auf Rang 4.

18.34 Uhr: Die Sensationsläuferin aus Lauf 1, M. Nigg aus Liechtenstein, fällt im 2. Lauf auf Rang 5 zurück.

18.33 Uhr:
Die nächste Österreicherin: Michaela Kirchgasser landet mit einer guten Sekunde Rückstand auf Rang 3.

18.30 Uhr:
Auch die Italienerin Chiara Costazza verhaut ihren 2. Lauf: 3,64 Sek. Rückstand auf Riesch.

18.28 Uhr: Zwischenstand zur Halbzeit des 2. Durchgangs:

1. Maria Riesch (5) GER 00:51.20
2. Frida Hansdotter (24) SWE +00.97
3. Emelie Wikström (40) SWE +01.49
4. Tessa Worley (44) FRA +01.61
5. Fanny Chmelar (8) GER +01.75
6. Erin Mielzynski (50) CAN +01.81
7. Bernadette Schild (29) AUT +02.12
8. Sanni Leinonen (26) FIN +02.14
9. Eve Routhier (42) CAN +02.61
10. Ana Jelusic (21) CRO +02.68
11. Sandrine Aubert (7) FRA +02.91
12. Sabrina Fanchini (69) ITA +03.32
13. Nicole Gius (20) ITA +15.51
DNF. Tina Maze (10) SLO  


18.27 Uhr:  Schwere Fehler - ÖSV-Läuferin Elisabeth Görgl geht mit einer Hunderstel Vorsprung in den 2. Lauf und kommt mit 3,64 Sekunden Rückstand ins Ziel.

18.24 Uhr:
Jetzt Maria Riesch am Start mit 1,07 Sekunden Vorsprung. Bei der Zwischenzeit baut sie ihren Vorsprung aus, im Ziel übernimmt mit mit -2,01 Sek. die Führung. Laufbestzeit!

18.23 Uhr: Auch Sandrin Aubert (FRA), 17. nach dem ersten Durchgang, verspielt ihren Vorsprung: Mehr als eine Sekunde Rückstand, Rang 7.

18.21 Uhr:
Bernadette Schild erreicht mit 0,27 Sekunden Rückstand Rang 3. Ihren Vorsprung hat sie bereits im oberen Streckenabschnitt verspielt.

18.20 Uhr: Zwischenstand nach 10 Läuferinnen:

1. Frida Hansdotter (24) SWE 00:52.17
2. Emelie Wikström (40) SWE +00.52
3. Tessa Worley (44) FRA +00.64
4. Fanny Chmelar (8) GER +00.78
5. Erin Mielzynski (50) CAN +00.84
6. Sanni Leinonen (26) FIN +01.17
7. Eve Routhier (42) CAN +01.64
8. Ana Jelusic (21) CRO +01.71
9. Sabrina Fanchini (69) ITA +02.35
10. Nicole Gius (20) ITA +14.54


18.18 Uhr: Die Slowenin Tina Maze fädelt vor dem Schlusshang ein - Ausfall.

18.17 Uhr: Die Finnin Sanni Leinonen landet mit 0,40 Sek. Rückstand auf Rang 4.

18.15 Uhr:
Fanny Chmelar findet sich hier am Semmering nicht wirklich zurecht. Im 2. Durchgang zwar aktiver unterwegs - aber wieder kein optimaler Lauf. Mit 36 Hundertstel Rückstand fällt sie auf Rang 4 zurück.

18.14 Uhr: Schwerer Fehler von Nicole Gius, doch die Italienerin gibt nicht auf: Mehr als 14 Sekunden Rückstand.

18.13 Uhr: Emilie Wikström erobert liegt hinter ihrer schwedischen Landsfrau Hansdotter Rang 2. Die junge Schwedin mit kleinen Fehlern im oberen Teil, bei der Zwischenzeit hat sie noch 2 Hundertstel ihres Vorsprungs. Zu wenig für den unteren Teil.

18.11 Uhr:
Ein solider Lauf der Kanadierin Eve Routhier im oberen Teil. Im Zielhang dann aber noch Probleme - da geht's sofort zurück auf Rang 3.

18.10 Uhr:
Die junge Italienerin Sabrina Fanchini erlaubt sich oben einen schweren Fehler und kommt muit fast zwei Sekunden Rückstand zur Zwischenzeit. Fanchini wird auf Rang 3 durchgereicht, macht aber auch im 2. Weltcuprennen Punkte.

18.09 Uhr:
Die Kanadierin Erin Mielzynski hat der Fahrt von Hansdotter nichts entgegenzusetzen, verliert schon oben 7 Zehntel - der untere Teil besser, aber letztlich fehlen 84 Hundertstel.

18.08 Uhr:  Es geht los: Die Schwedin Frida Handsdotter legt mit 1:44.39 Minuten die erste Richtzeit in diesem Finale vor.

18.08 Uhr:
Schilds härteste Konkurrentin im Slalom-Weltcup, Tanja Poutiainen, liegt nach dem ersten Durchgang mit einem Rückstand von 1,27 Sek. auf Rang 3.

18.06 Uhr:
Bei einem Vorsprung von 1.20 Sekunden auf die Französin Nastasia Noens kann Schild wohl nur ein schwerer Fehler oder ein Ausfall stoppen.

18.03 Uhr: „Das Rennen ist noch nicht vorbei. Den zweiten Durchgang will ich aber auch so gut ins Ziel bringen“, so Schild nach dem ersten Durchgang. Die ÖSV-Läuferin strebt ihren 26. Weltcup-Sieg an.

18.00 Uhr: Die Vorläufer sind bereits auff der Strecke - in Kürze beginnt der Final-Durchgang am Semmering.

17.55 Uhr:
Die Startreihenfolge im 2. Durchgang:

1. Frida Hansdotter (24) SWE
2. Erin Mielzynski (50) CAN
3. Sabrina Fanchini (69) ITA
4. Eve Routhier (42) CAN
5. Tessa Worley (44) FRA
6. Emelie Wikström (40) SWE
7. Fanny Chmelar (8) GER
8. Nicole Gius (20) ITA
9. Ana Jelusic (21) CRO
10. Sanni Leinonen (26) FIN
11. Tina Maze (10) SLO
12. Bernadette Schild (29) AUT
13. Sandrine Aubert (7) FRA
14. Maria Riesch (5) GER
15. Elisabeth Görgl (17) AUT
16. Chiara Costazza (27) ITA
17. Michaela Kirchgasser (25) AUT
18. Marina Nigg (53) LIE
19. Katharina Dürr (11) GER
20. Maria Pietilae-Holmner (3) SWE
21. Veronica Zuzulova (22) SVK
22. Sarah Schleper (32) USA
23. Therese Borssen (23) SWE
24. Christina Geiger (9) GER
25. Kathrin Zettel (6) AUT
26. Sarka Zahrobska (4) CZE
27.
OE24 Logo