Rodel-Brüder Linger holen Gesamtweltcup!

Im Doppelsitzer

Rodel-Brüder Linger holen Gesamtweltcup!

Platz sechs beim Saisonfinale in Russland reichte.

Die Brüder Andreas und Wolfgang Linger haben am Samstag erstmals den Doppelsitzer-Gesamtweltcup der Kunstbahn-Rodler gewonnen. Die Doppel-Olympiasieger und dreifachen Weltmeister aus Tirol wurden beim Weltcup-Finale in Paramonowo nach total verpatztem ersten Lauf (12.) zwar nur Sechste, sicherten sich aber trotzdem noch den letzten großen fehlenden Titel ihrer Karriere.

Zu verdanken hatten die Lingers diesen Titel in erster Linie ihren ÖRV-Teamkollegen Peter Penz/Georg Fischler, die sich mit dem Triumph in Russland auch EM-Gold sicherten und Tobias Wendl/Tobias Arlt auf Platz zwei verwiesen. Die deutschen Weltcup-Titelverteidiger hätten nämlich mit einem Sieg den Gesamttriumph von Linger/Linger vereitelt.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×