Rücktritt mit 28

Ski-Star hört auf: "Hat mir Gesundheit genommen"

Teilen

Mit gerade einmal 28 Jahren hat die schwedische Speed-Spezialistin genug.

Dieser Rücktritt hat es in sich: Die schwedische Ski-Läuferin Lisa Hörnblad erklärte ihren Rücktritt – mit gerade einmal 28 Jahren. Auf Instagram rechnet die Speed-Spezialistin gnadenlos ab.

„Ich kann nicht weitermachen, wie es in der letzten Saison war, denn es ist unmöglich, gegen die Besten der Welt ohne Unterstützung, Trainer und Team wettbewerbsfähig zu sein“, schreibt die Schwedin.

 

„Ich habe meine Ziele nicht erreicht, aber ich bin stolz darauf, dass ich nie aufgehört habe zu kämpfen. Die letzten vier Jahre waren von Verletzungen geprägt, und ich habe mich jedes Mal zurückgekämpft“, so Hörnblad weiter.

 

"Gesundheit genommen"

„Der Skirennsport hat mir meine Gesundheit genommen, hat mir aber unvergessliche Erinnerungen und Freunde fürs Leben geschenkt. Ich hatte so viel Spaß in diesen Jahren.“

Hörnblad galt in Abfahrt und Super-G als großes Talent, es reichte aber nie für den großen Durchbruch. Insgesamt schaffte es die Schwedin nur zweimal in die Top 15.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.