Hirscher nimmt nicht an Super-Kombi teil

Ski-WM

Hirscher nimmt nicht an Super-Kombi teil

Voller Fokus auf Paradedisziplinen.

Marcel Hirscher hat sich am Mittwoch entschlossen, nicht an der WM-Super-Kombination in Schladming am 11. Februar teilzunehmen. Nach einem Gespräch mit seinem Trainer-Papa Ferdinand, Slalom-Coach Michael Pircher und Servicemann Edi Unterberger informierte der 23-jährige Salzburger ÖSV-Cheftrainer Mathias Berthold von seiner Entscheidung.

Hirschers voller Fokus gilt damit wie erwartet den technischen Disziplinen Riesentorlauf (15. Februar) und Slalom (17. Februar). Um in der Super-Kombi an den Start gehen zu können, hätte Hirscher an den am morgigen Donnerstag beginnenden Abfahrtstrainings teilnehmen müssen.

Stattdessen forciert der Gesamt-Weltcup-Gewinner das Techniktraining, das in den vergangenen Tagen durch das schlechte Wetter zu kurz gekommen ist.


Diashow: ÖSV-Herren-Kader für die Ski-WM

Geb. 2. März 1989, Disziplinen: Slalom, RTL, Superkombi

Geb. 24. April 1980, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Geb. 9. Juni 1990, Disziplinen: Super G, Superkombi

Geb. 24. Dezember 1991, Disziplinen: RTL

Geb. 9. April 1979, Disziplinen: Slalom

Geb. 20. Jänner 1983, Disziplinen: RTL

Geb. 1. September 1989, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Geb. 26. April 1981, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Geb. 5. Juli 1980, Disziplinen: Abfahrt, Super G, Superkombi

Geb. 25. Jänner 1978, Disziplinen: Slalom

Geb. 25. September 1987, Disziplinen: Abfahrt, Super G, Superkombi

Geb. 14. Jänner 1986, Disziplinen: Abfahrt, Superkombi

Geb. 17. Mai 1987, Disziplinen: Abfahrt, Super G

Geb. 28. Februar 1978, Disziplinen: Slalom, RTL, Superkombi