Nach Bronze: Jubel um Fenninger

Medaillenvergabe

Nach Bronze: Jubel um Fenninger

Artikel teilen

Die Salzburgern wurde am Medal Plaza von Fans gefeiert.

Anna Fenninger hat am Donnerstagabend ihre lang ersehnte WM-Medaille umgehängt bekommen. Die Salzburgerin nützte ihre vierte und letzte Chance bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming und errang Bronze im Riesentorlauf. Bei der abendlichen Medaillenvergabe blickte sie in ein rot-weiß-rotes Fahnenmeer, neben ihr freuten sich auch Titelgewinnerin Tessa Worley (FRA) und die zweitplatzierte Tina Maze (SLO).

"Ich möchte alles, was kommt, einfach genießen", meinte Fenninger. "Ich war auf dem Podest den Tränen sehr nahe. Das geht einem nah, wenn man daheim so was erleben darf. Wenn man runter schaut und sieht, die feiern mit dir und die feiern dich - das kann man nur daheim erleben." Den Ehrenpreis bekam sie von Alexandra Meissnitzer überreicht

So jubelt Anna Fenninger über Bronze

OE24 Logo