Daniel Andre Tande

Horror-Sturz in Planica

Schockmoment: Norweger Tande im Spital

Artikel teilen

Der Norweger Daniel Andre Tande ist beim Probedurchgang zum Skifliegen in Planica schwer gestürzt.

Daniel Andre Tande kann bei den Skiflug-Bewerben in Planica nicht teilnehmen. Der 27-jährige Ex-Weltmeister liegt nach einem Horror-Sturz im Probedurchgang im Spital. Er ist mit voller Wucht am Aufsprunghang aufgeprallt und wurde nach medizinischer Erstversorgung per Helikopter ins Krankenhaus in Laibach geflogen.

Norwegens Skisprungchef Clas Brede Brathen erklärte am Abend, dass die Verletzungen nicht lebensbedrohlich seien, Tande aber vorerst in einem künstlichen Tiefschlaf gehalten werde. Der 27-Jährige erlitt einen Schlüsselbeinbruch, weiter Knochenbrüche wurden ausgeschlossen. Der zuständige Mediziner des Organisationskomitees, Tomislav Mirkovic, ergänzte, dass Tande bei der Einlieferung bewusstlos gewesen sei, man habe ihn intubieren und künstlich beatmen müssen. Erste Untersuchungsergebnisse nach erfolgter Stabilisierung seien vielversprechend, so Mirkovic weiters. Weitere Aufschlüsse sollen weitere Tests bringen, die am Freitag erfolgen sollen. 
 

© Gepa Pictures
Tande
× Tande

© Gepa Pictures
Tande
× Tande

© Gepa Pictures
Tande
× Tande

© Gepa Pictures
Tande
× Tande

© Gepa Pictures
Tande
× Tande
OE24 Logo