US-Kinos

"König der Löwen" schlägt Brad Pitt

Hollywood-Star Brad Pitt ist am Wochenende in den US-Kinocharts von einem Zeichentrick-Löwen in die Knie gezwungen worden. Die neue 3D-Version des alten Trickfilm-Hits "Der König der Löwen" belegte erneut den Spitzenplatz der Charts. Nach vorläufigen Hochrechnungen vom Sonntag spielte der Disney-Klassiker am Wochenende 22,1 Millionen Dollar (rund 16,6 Millionen Euro) in Nordamerika ein, berichtete der "Hollywood Reporter".

Neueinsteiger
Das Baseball-Drama "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball" mit Pitt als Mannschaftsmanager landete bei seinem Kinodebüt mit 20,6 Millionen Dollar auf dem zweiten Rang. Knapp dahinter konnte sich das neue Familiendrama "Mein Freund, der Delfin" mit 20,3 Millionen Dollar behaupten. Weitere Neueinsteiger blieben trotz Starbesetzung hinter den Kassenerwartungen  zurück. Der Action-Thriller "Atemlos - Gefährliche Wahrheit" mit "Twilight"-Star Taylor Lautner spielte auf Rang vier geschätzte 11,2 Millionen Dollar ein. "Killer Elite" mit Jason Statham, Clive Owen und Robert De Niro bildete mit 9,5 Millionen Dollar das Schlusslicht der Top 5.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.