Aufregung um nackte Tänzerin

Karina Sarkissova

© Moritz Schell

Aufregung um nackte Tänzerin

Ein paar Kunst-Fotos brachten die Führung der Wiener Staatsoper dazu, ihre Primaballerina Karina Sarkissova (27) fristlos zu entlassen. Über ÖSTERREICH trat sie an die Öffentlichkeit und meinte, sie fühle sich diskriminiert – vor allem als Frau.

Wie viele Stimmen sagen, nicht zu Unrecht. Und mitunter bewog auch das den neuen starken Mann an der Oper, Dominique Meyer (er trat sein Amt nach ihrer Entlassung am 23. August an) dazu, Sarkissova zu einem Gespräch einzuladen.

Die schönsten Bilder der Primaballerina 1/4

Die schönsten Bilder der Primaballerina

Die schönsten Bilder der Primaballerina 2/4

Die schönsten Bilder der Primaballerina

Die schönsten Bilder der Primaballerina 3/4

Die schönsten Bilder der Primaballerina

Die schönsten Bilder der Primaballerina 4/4

Die schönsten Bilder der Primaballerina

  Diashow

Über den Ausgang darf zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Der russische Ballett-Star dazu in ÖSTERREICH: „Ich habe mich so sehr gefreut, als ich von dem Termin erfahren habe. Denn ich habe hier in Österreich mit meinem Mann Wolfgang und meinem Sohn Gabriel meine Wurzeln – ich will nicht das Land verlassen!“

Ihr innigster Wunsch: „Ich will doch einfach nur tanzen!“

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden