Sonderthema:
Rolando Villazóns großes Comeback

Great Voices

Rolando Villazóns großes Comeback

Dreimal soll Rolando Villazón nächste Saison in Wien auftreten. An der Staatsoper singt er am 9. September das Tenorsolo im Verdi-Requiem, womit die Mailänder Scala in Wien gastiert, und im Februar zweimal den Nemorino im Liebestrank. Im April singt Villazón im Großen Konzerthaussaal Schätze des Belcanto: Lieder von Donizetti, Rossini, Bellini und Verdi in Orchesterarrangements. Dieses Konzert ist Teil eines Zyklus Great Voices, der auch 2011/12 (wie schon heuer) von Universal Music für deren Plattenstars veranstaltet wird.

Quasthoff jazzt
Die anderen „Great Voices“ sind der Malteser Tenor Joseph Calleja, die junge Sopranistin Mojca Erdmann, ihre Kollegin Diana Damrau mit einem Mozart-Programm (die instrumentalen Partner benützen Originalinstrumente) und Thomas Quasthoff. Dieses fünfte Konzert des Zyklus fällt ein wenig aus dem Rahmen: Quasthoff kommt mit der WDR-Bigband für einen Tribute to Ray Charles gemeinsam mit der New Yorker Jazz-Sängerin Jocelyn B. Smith.

Wichtige Premiere
Rolando Villazón hat übrigens am 31. Oktober an der Bayerischen Staatsoper eine wichtige Premiere: Er singt dort die Titelrolle in Offenbachs Hoffmanns Erzählungen; seine Partnerin in allen Frauenrollen ist Diana Damrau.

Autor: Karl Löbl
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.