Bühnen-Comeback: Jubel für Schenk

Applaus

© www.toppress.at

Bühnen-Comeback: Jubel für Schenk

Jubel für Otto Schenk bei der Xerox-Gala in Wien. Grand Seigneur wirkte fit. Das Publikum hielt sich vor Lachen die Bäuche. Otto Schenk (80) war im Wiener Palais Niederösterreich (fast) wieder ganz der alte. Es war sein erster Bühnenauftritt nach seinem Oberschenkelhalsbruch.

Unfall

Vor zwei Wochen passierte das Unglück während seines Urlaubs am Irrsee, als er mit einem Fahrrad verunfallte. Es folgte die Reha, die noch bis Freitag in Bad Tatzmannsdorf vollzogen wird. Beim Xerox Networking-Dinner war Schenk aber nichts davon anzumerken. Im Gegenteil: Während seiner humoristischen Lesung stand er sogar immer wieder auf.
Zuletzt reichte ihm sein Chauffeur die Krücken und der Grand Seigneur verließ unter großem Applaus das Palais.
Bis 6. Oktober wird er bestimmt wieder topfit sein. Muss er auch, denn da will er mit Anna Netrebko an der New Yorker Met die Wiederaufnahme seiner Don Pasquale-Inszenierung entsprechend feiern.

Autor: Norman Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.