Sir Roger Moore präsentiert Buchprojekt in Wien

UNICEF

© EPA

Sir Roger Moore präsentiert Buchprojekt in Wien

Ex-James-Bond-Darsteller und UNICEF-Botschafter Roger Moore hat heute, Dienstag, Nachmittag im Parlament das Märchenbuch "2010 und noch mehr Nächte" präsentiert. Schirmherrin des Buchprojekts ist die Präsidentin des Nationalrats, Barbara Prammer, die mit der Autorin Beate Maxian und dem Fotografen Helmut Kapeller Flüchtlingslager der Westsahara besucht hatte und daraufhin den Wunsch verspürte, selbst aktiv zu werden.

Sir Roger Moore: UNICEF-Botschafter
Prammer freute sich, die zahlreichen Gäste im Plenarsaal des Parlaments begrüßen zu dürfen und hoffte, "dass Sie gekommen sind, weil Ihnen Kinderrechte ein Anliegen sind." Roger Moore (79), der speziell zu dieser Präsentation nach Wien gereist ist, hob hervor, dass täglich 30.000 Kinder "ohne Namen und ohne Gesicht" an Hunger oder Seuchen sterben. Aus diesem Grund habe er vor 16 Jahren seinen Job als UNICEF-Botschafter angenommen. Ignoranz sei ein zentrales Phänomen, das es zu bekämpfen gelte. Er beklagte, dass dieses Thema in den Medien der westlichen Welt leider noch nicht ausreichend präsent ist.

"2010 und noch mehr Nächte"
Das Märchenbuch bietet auch Erwachsenen die Möglichkeit, in fremde Welten einzutauchen. "2010 und noch mehr Nächte" erzählt in vier Sprachen Märchen aus imaginären Welten. Unterlegt sind die Geschichten von Khalil im Flüchtlingslager in der Westsahara, Laia und Ana aus Guatemala oder dem Mädchen Sirikit aus Thailand mit realen Fotos von Kindern dieser Weltregionen. Mit jedem verkauften Buch geht ein Euro an UNICEF. Roger Moore nutzte natürlich die Gelegenheit, um Werbung für das für UNICEF geschriebene Buch zu machen: "Es ist ein wundervolles Weihnachtsgeschenk!"

"2010 und noch mehr Nächte" von Beate Maxian (Texte) und Helmut Kappeller (Fotos), erschienen im Echomedia Verlag, 24,90 Euro

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.