Fenstersturz: Mika bangt um Schwester

Lebensgefahr

© WireImage.com/Getty, FilmMagic.com/Getty (2)

Fenstersturz: Mika bangt um Schwester

Die Schwester von Popstar Mika wurde bei einem tragischen Unfall lebensgefährlich verletzt: Paloma saß vermutlich auf einem Fensterbrett in ihrer Wohnung im dritten Stock eines Londoner Wohnhauses, als sie das Gleichgewicht verlor. Sie stürzte 15 Meter in die Tiefe. Dann wurden ihre Beine und ihr Unterleib von einem Zaun aufgespießt.

"Zustand kritisch"
Mika befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Wohnung seiner Schwester und rief sofort die Rettung. Die Feuerwehr durchtrennte den Eisenzaun und befreite die schwer Verletzte.

Der Notruf ging in den frühen Morgenstunden, gegen 5.15 Uhr ein, so ein Polizeisprecher. Nach einer Operation ist der Zustand von Paloma Penniman (28) weiterhin kritisch, so ein Insider in der britischen Sun.

Mika unter Schock
"Keiner weiß, was genau geschehen ist. In der einen Minute saß Paloma auf der Fensterbank, in der nächsten ist sie auf den Zaun gestürzt", so ein Freund der Familie. Mika ist außer sich vor Sorge: "Zu sagen, er sei traumatisiert, kommt der Wahrheit noch nicht einmal nahe."

Mikas Sprecher bittet darum, den Popstar (Grace Kelly, Big Girls) in Ruhe zu lassen: "Paloma hatte einen schweren Unfall. Die Familie bittet um Privatsphäre."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.