Lady Gaga von ihrem Freund abserviert

Liebes-Aus

Lady Gaga von ihrem Freund abserviert

Mit Lady Gaga zusammen zu sein, ist zwar bestimmt spaßig, aber sicherlich alles andere als einfach. Die Sängerin ist gefragt wie nie und auch dafür bekannt, viel und gerne zu arbeiten, doch genau das machte eine funktionierende Beziehung unmöglich. Ihrem Freund Taylor Kinney, mit dem sie sich sogar eine Familie hätte vorstellen können, dürfte der Gaga-Hype und ihre Arbeitswut zu viel geworden sein - er servierte sie ab.

Zu beschäftigt
"Taylor hat ihr gesagt, dass sie mit ihrer Karriere verheiratet ist und dass er nicht damit klar kommt, Gaga den Mega-Star und all ihre Obsessionen und Alter-Egos zu daten," verrät ein Insider über die Gründe für das Liebes-Aus. "Er liebt das coole, bodenständige Mädchen, aber das bekommt er kaum zu Gesicht. Gaga hört nie auf, zu arbeiten - sie schreibt Songs unter der Dusche und träumt von neuen Outfits," erzählt der Vertraute weiter. Tag und Nacht soll die 27-Jährige von Assistenten umringt gewesen sein, da bleibt die Liebe natürlich auf der Strecke, wenn man gerade einmal einen Tag im Monat als Paar verbringen kann.

Doch war es wirklich Gagas straffer Terminkalender und ihre Arbeitswut, die schließlich zum Beziehungs-Aus führten? Taylor wurde nämlich bereits mit Schauspiel-Kollegin Brittany Curran bei einem Baseball-Spiel gesichtet. Freunde spekulieren auf eine Versöhnung zu Thanksgiving, meinen jedoch, dass es nicht gut aussieht. "Taylor hat ihr gesagt, dass sie Zeit getrennt voneinander brauchen, und es sieht nach einer endgültigen Trennung aus," weiß ein Insider.

Diashow Lady Gaga: Sieht sie überhaupt noch etwas?

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

Lady Gaga: Eingeschränkte Sicht

Für ihre großen Auftritte macht Lady Gaga beim Komfort schon mal Abstriche. Ob sie nun bei Eiseskälte halbnackt durch die Gegend läuft oder auf XXL-Plateauschuhen herumstöckelt. Diesmal hat sie sich zwar - dem Londoner Herbst entsprechend - in einen warmen Mantel gehüllt, dafür verdeckte ihr der Hut den Blick. Macht ja nix, Hauptsache die anderen können sie sehen! Allerdings war sie fast nicht zu erkennen. Gaga wirkte wie eine 'schwarze Witwe', die unerkannt bleiben möchte.

1 / 14

Button_video_ute.png © Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.