Rihanna & Chris: Treffen bei Grammys

Drei Jahre nach Prügel-Affäre

Rihanna & Chris: Treffen bei Grammys

Kommenden Sonntag wird R'n'B-Star Chris Brown (22) bei den diesjährigen Grammy-Awards auftreten. Genauso wie seine Ex-Freundin Rihanna (23), die er vor drei Jahren – am Vorabend der Grammys – brutal verprügelte. Weswegen er sich vor Gericht verantworten musste.

Strafe
Der Richter verurteilte  Chris zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe sowie Sozialstunden und einer Anti-Aggressionstherapie. Auch ein Annäherungsverbot wurde dem Rapper auferlegt, dem zufolge er sich mindestens 45 Meter von Rihanna fernzuhalten hatte. Das wurde inzwischen gelockert, damit Brown auch Veranstaltungen besuchen kann, zu denen Rihanna kommt - so wird er nicht bei der Ausübung seines Berufes gehindert.

Heimliche Treffen?
Trotz der brutalen Prügel-Attacke soll Rihanna nie über Brown hinweggekommen sein. In letzter Zeit wurden sogar Spekulationen laut, die beiden würden sich heimlich treffen. Ausschlaggebend war ein Abend, an dem Rihanna und Chris im gleichen Club in L.A. gesichtet wurden. Kryptische Tiwtter-Nachrichten heizten die Gerüchte an. Doch Browns Sprecher betonen mit Nachdruck, dass die zwei "nur Freunde“ sind. Die heurigen Grammys werden ihr erster gemeinsamer Auftritt nach dem Zwischenfall vor drei Jahren.

Diashow Rihanna & Chris Brown: Hat er sie geschlagen?

Rihanna & Chris Brown

Rihanna & Chris Brown

Rihanna & Chris Brown

Rihanna & Chris Brown

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.