So schlimm wurde Rihanna verprügelt So schlimm wurde Rihanna verprügelt So schlimm wurde Rihanna verprügelt So schlimm wurde Rihanna verprügelt So schlimm wurde Rihanna verprügelt

Brutal

© AP, Getty/wireimage.com

© AP, Getty/wireimage.com

 

 

 

So schlimm wurde Rihanna verprügelt

Grässlich zugerichtet
Die 19-jährige Rihanna ist für enorme Stimmgewalt bekannt, aber auch für den Sexappeal auf der Bühne, die Topfigur, das hübsche, ebenmäßige Gesicht. Doch das Bild, das jetzt die Spuren des brutalen Streits mit ihrem Freund Chris Brown zeigt, ist ein ganz anderes: Rihanna hat dicke Beulen an der Stirn, blaue Flecken auf den zarten Wangen, der sinnliche Mund ist blutverschmiert.

Vom Freund verprügelt
Es sind die Zeichen einer wütendenden Attacke, die keine Gnade zuließ. Täter ist derjenige, dem die Sängerin einst wohl am Meisten vertraute: Chris Brown, ihr geliebter Freund. Auslöser für den schrecklichen Streit, der am Vorabend der Grammys bei der Polizei endete, soll Eifersucht gewesen sein: Augenzeugen wollen auf einer Vorfeier zu den Grammy Awards einen heißen Flirt zwischen Chris Brown und Leona Lewis beobachtet haben. Rihanna sah das Insidern zufolge mit an und stellte ihn später zur Rede.

Wann werden Wunden heilen
Wenn Rihanna Glück hat, werden die Wunden im Gesicht und auf ihren Oberkörper heilen. Wie es allerdings mit dem seelischen Zustand der erst 19-jährigen Künstlerin aussieht, das kann erst die Zeit zeigen...

Suche nach Leck
Das Foto wurde offenbar im Rahmen der Ermittlungen zu häuslicher Gewalt aufgenommen, erklärte ein Polizeisprecher laut dem US-Magazin People. Wie und durch wen das Bild an die Öffentlichkeit gekommen ist, wird derzeit untersucht. Dem Schudligen droht nicht nur die Entlassung, sondern auch eine Strafe.

Fotos: (c) AP, APA/EPA, Getty/wireimage.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.