Golpashin vom TV-Biest zur ORF-Heldin

Neues Gesicht

© ÖSTERREICH/ Singer

Golpashin vom TV-Biest zur ORF-Heldin

ATV-Beauty Katrin Lampe erklärte sie zur „Plastiline“, mit Chili-Mann Dominic Heinzl lieferte sie sich einen medialen SMS-Krieg: Doris Golpashin (30) sorgte in der Vergangenheit als spitzzüngige Pink!-Moderatorin bei PULS4 für viel Gesprächsstoff – vielleicht auch ein Grund, dass der ORF sie als Quoten-Hoffnung für die neue Castingshow Helden von Morgen (22. 10., 20.15 Uhr, ORF 1) engagierte. Ab Freitag kehrt sie in die heiligen Hallen des Küniglberg zurück – dort durfte sie vor zehn Jahren das Programm ansagen.

Sexy Single
Privat ist über die attraktive 168-cm-Frau, die in Grießkirchen (OÖ) geboren und in Wien aufgewachsen ist, wenig bekannt. Star-Comedian Oliver Pocher soll sie verehrt haben. Auch Fotograf Andreas Ortner, der bei Austria’s Next Topmodel 2 in der Jury saß, war ihr zugetan. Doch dazu schweigt Golpashin. Nach eigenen Angaben war sie „in den letzten Jahren ständig in Beziehungen“, genießt deshalb derzeit ihr Single-Leben in vollen Zügen. Familie und Kinder können warten, jetzt will die 30-Jährige ihre große Chance nützen und vielleicht den Sprung nach Deutschland schaffen.

Multi-Talent
Erfahrung hätte sie genug: Mit 16 Jahren brach sie die Schule ab, um „Schauspielerin zu werden“. Sie studierte an den Performing Arts Studios Vienna, dazu startete sie als jüngste Moderatorin (mit 17) beim Privatradio 88.6 durch. Nicht immer eine leichte Zeit, wie sie in ÖSTERREICH erzählt: „Ich hab keine dicke Haut gehabt und bin extrem naiv an die ganze Sache herangegangen. Ich kam aus der Musikbranche, in der alle sich lieb haben – und dann bist du in dieser Medienbranche und musst mal lernen und begreifen, dass nicht all die Menschen, mit denen du zusammenarbeitest, unbedingt deine besten Freunde sind.“

Golpashin hat gelernt und dank vieler Talente überlebt: Neben ihren Moderations-Jobs ist sie auch als Schauspielerin gefragt. Sie spielte bereits in Kommissar Rex, Soko Donau und auch im Kinofilm Falco lebt mit. Man kann bespannt sein, welches ihrer vielen Gesichter sie dem ORF-Publikum zeigen wird. Auf der Helden von Morgen-Bühne will sie jedenfalls keine Rolle spielen. „Ich werde authentisch sein.“(bad)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.