Tatjana zeigt ihren Liebesring

So verliebt

© TZ Österreich/Tischler

Tatjana zeigt ihren Liebesring

Bei diesen Aussichten fiel es dem Betrachter nicht leicht, stets ­Augenkontakt zu halten. Gleich drei heimische Missen-Königinnen präsentierten im Wiener Hotel The Ring die neue Huber Sensicell-Linie. In einer Suite rekelten sich Tanja Duhovich (28), Silvia Hackl (27) und Tatjana Batinic (25) am Luxusbett in hautengen Bodys und Höschen des Wäscheriesen vor der Kamera.

Fix liiert
Schauen erlaubt, anfassen strengstens verboten. Denn alle drei Schönheitsköniginnen sind in festen Händen, verrieten sie. Nur auffallend: Eine der drei Augenweiden strahlte besonders. Tatjana Batinic (25) kann ihr neues Liebesglück kaum verbergen. Seit zehn Monaten ist sie mit dem verletzten Fußballspieler von Werder Bremen, Sebastian Boenisch (23) liiert. Und beim Fotoshooting stach ein Funkeln auf Batinics rechtem Ringfinger ins Auge.

Ring der Liebe
Hat sich da jemand etwa heimlich verlobt? "Es ist zwar ein besonderer Ring, aber kein Verlobungsring – der müsste doch einen Stein dabei haben!", so die Beauty, die für ihren Liebsten ständig zwischen Deutschland und Österreich pendelt. "Es ist ein Verpartnerungsring. Der Sebastian trägt auch so einen. Das ist ein Zeichen unserer Zuneigung!", erklärte sie danach über das edle Geschmeide aus Gold, das aus dem Hause Bvlgari stammt.


Traummann gefunden
Bei ihren Kolleginnen ist trotz bestehender Beziehungen aber noch kein Ring in Sicht. „Nein!“, winkte Silvia Hackl lachend ab. Duhovich freut sich neidlos mit ihrer Missen-Freundin: „Die Tatjana hat ja schon lange ihren Traummann gesucht. Ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass sie den mit dem Sebastian endlich gefunden hat!“

Ihre Augen funkelten jedes Mal
Und nicht nur Batinics Ring, auch ihre Augen funkelten jedes Mal, wenn sie von ihrem Liebsten erzählte. Schon bald wird sie wieder bei ihm sein. Denn während seiner Verletzungspause will sie ihn trösten. „Er ist da typisch Mann und lässt sich gerne bemuttern!“ Aber das tut sie gern für ihren Herzbuben.

Autor: N. Schenz
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.