Pink Floyd: The Wall kommt nach Österreich Pink Floyd: The Wall kommt nach Österreich

Mega-Spektakel

© TZ ÖSTERREICH/Zeidler

© Photo Press Service/www.photopress.at

Pink Floyd: The Wall kommt nach Österreich

Heißes Duell um die spektakuläre The Wall-Show von Ex-Pink-Floyd-Master Roger Waters. Im Sommer 2013 kommt das legendäre Spektakel endlich nach Österreich – nur das Wiener Stadion ist zu der Zeit wegen Rapid für Konzerte gesperrt. Jetzt ringen zwei Veranstalter um den Hit. Als Veranstaltungsorte sind die Wiener Krieau und – neu – Wr. Neustadt im Rennen. Letzteres hat nun die besseren Chancen: Auch weil Pink Floyd schon 1994 dort spielten und Waters somit das Rekord-Konzert seiner Ex-Band (89.000 Besucher) übertreffen könnte. Als Termin wird der 28. August 2013 anvisiert.

Pink-Flyod-Streit
The Wall in Österreich – ein Konzert mit Symbolkraft. Seit 1983 sind Roger Waters und seine Pink-Floyd-Kumpanen verfeindet. Man spielte seit dem Final Cut-Split nur drei Mal miteinander (u. a bei Live 8 2005) und schlug sogar ein Reunion-Tour-Offert über eine Milliarde Dollar (!) aus. „Ich brauche Gilmour weder menschlich noch musikalisch“, bleibt Waters stur.

Rekord-Tour
Der Erfolg gibt ihm recht. Seit 2010 tourt er solo mit The Wall: 50 Millionen verkaufte CDs weltweit, 192 Konzerte, drei Millionen Besucher und 350 Millionen Dollar Umsatz. Billboard führt The Wall noch vor derjenigen Springsteens als Rekord-Tour des Jahres.

So wird die Show
The Wall live ist ein atemberaubender Multimedia-Mix aus Rock-Konzert, Theater und Kino. Im August 2013 will Waters mit Welthits wie Another Brick In The Wall oder Comfortably Numb den Rekord seiner Ex-Band Pink Floyd brechen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden