US-Börsen zum Wochenstart mit freundlicher Tendenz erwartet

In der Hoffnung auf eine weitere Lockerung der US-Geldpolitik dürften die US-Börsen am Montag freundlich in die neue Woche starten. Die Anleger richteten ihren Blick bereits auf die gegen Ende der Woche erwartete Rede von US-Notenbankchef Ben Bernanke, hieß es. Rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn an der Wall Street stand der Future auf den Dow Jones 0,07 Prozent höher.

Nach dem Aufsehen erregenden Urteil im Patentstreit zwischen Apple und Samsung am Freitag dürfte die Aktie des US-Computerkonzerns im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Die Geschworenen waren zu dem Schluss gekommen, dass Samsung sechs Apple-Patente verletzt hat. Die Apple-Aktie legte vorbörslich 2,82 Prozent zu.

Einen Kurssprung dürfte das Papier des US-Autovermieters Dollar Thrifty machen, nachdem Konkurrent Hertz ein neues Übernahmeangebot vorgelegt hat. Die Dollar-Thrifty-Aktionäre sollen pro Aktie 87,50 Dollar in bar bekommen. Hertz kletterten vorbörslich um 15,21 Prozent, Dollar Thrifty um 7,35 Prozent.

Lesen Sie auch