Bunte Suppen

Cremig & gesund

Bunte Suppen mit mehr Pfiff

Artikel teilen

Diese farbenfrohen Suppen sind genau das richtige für graue Tage!

Ob mit Karotten, Erbsen oder jeglichem anderen Gemüse – Cremesuppen wärmen nicht nur Körper und Geist, sie sind auch unkompliziert in der Herstellung. Einfach Fond zum geschnippelten Gemüse geben, pürieren und genießen!

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Tomatensuppe mit Parmesanchips

© StockFood
Bunte Suppen

Dauer: 60 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

50 g geriebener Parmesan

1 kg Paradeiser, 1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

ca. 600 ml Gemüsesuppe

1 Orange, Saft

100 g Sauerrahm

Salz, 1 Prise Zucker

2–3 EL Zitronensaft

Pfeffer aus der Mühle

Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Parmesan in kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Leicht flach drücken und im Ofen 6–8 Minuten backen und schmelzen lassen. Das Blech aus dem Ofen nehmen, das Papier vom Blech ziehen und darauf die Chips auskühlen und fest werden lassen.

2. Die Paradeiser überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und würfeln. Zusammen in einem heißen Topf in 2 EL Öl glasig anschwitzen. Die Paradeiser untermengen und die Suppe mit dem Orangensaft angießen. Aufkochen und etwa 15 Minuten leise gar köcheln lassen. Anschließend die Suppe pürieren und nach Belieben durch ein Sieb streichen. Zurück im Topf den ­Sauerrahm bis auf 4 TL unterrühren. Nicht mehr kochen lassen und mit Salz, Zucker, 1–2 TL Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

3. Die Suppe auf Schüsseln verteilen. Übrigen Sauerrahm mit restlichem Zitronensaft verrühren. Übriges Olivenöl über die Suppe träufeln und mit Parmesanchips und Basilikum garnieren. Mit Pfeffer übermahlen servieren.

 

Rote-Rüben-Suppe mit Himbeeren

© StockFood
Bunte Suppen

Dauer: 55 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

400 g Rote Rübe

150 g mehlig kochende Erdäpfel

150 g Knollensellerie, 2 EL Butter

ca. 800 ml Gemüsesuppe

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Kreuzkümmel gemahlen

200 g Himbeeren, 1 Orange

1–2 EL Himbeeressig

1–2 TL Honig, 4 EL Sauerrahm

Dillspitzen zum Garnieren

Zubereitung

1. Die Rote Rübe (evtl. mit Handschuhen), die Erdäpfel und den Sellerie schälen und würfeln. Alles zusammen in einem heißen Topf in der Butter farblos anschwitzen. Die Suppe angießen, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen und ca. 30 Minuten leise weich köcheln lassen. Die Himbeeren verlesen und einige schöne zum Garnieren zur Seite legen. Die Orange auspressen.

2. Die Suppe vom Herd nehmen und mit den Himbeeren fein pürieren. Orangensaft, ­Essig und Honig zugeben und die Suppe nach Bedarf etwas einköcheln lassen oder ergänzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Schalen verteilen. Je einen 1 EL Sauerrahm darauf geben, mit Dill und Himbeeren bestreuen und servieren.

 

Erbsencremesuppe

© StockFood
Bunte Suppen

Dauer: 40 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

3 Scheiben Toastbrot

2 EL Butter, 150 ml Obers

Salz, Pfeffer aus der Mühle

2 Schalotten

100 g Sellerieknolle

400 ml Gemüsesuppe

300 g Erbsen, TK

3 Zweige frische Minze

2 Zweige glatte Petersilie

frische Minze zum Garnieren

Zubereitung

1. Das Toastbrot würfeln und in einer Pfanne mit 1 EL Butter zu knusprigen Croûtons braten. Salzen, pfeffern und beiseitestellen. Die Schalotten und den Sellerie schälen und würfeln. Die restliche Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotten und den Sellerie darin kurz anbraten. Mit Gemüsesuppe und Obers ablöschen und bei niedriger Temperatur ca. 5 Minuten köcheln lassen.

2. In der Zwischenzeit die Erbsen in einem Sieb abbrausen. Die Kräuter waschen und die Blätter von den Zweigen zupfen. Die Erbsen und die Kräuter mit in die Suppe geben und zusammen 5 Minuten garen. Im Mixer fein pürieren, noch einmal kurz erhitzen, abschmecken und nach Belieben in Bechern anrichten. Mit den Croûtons bestreuen und mit frischer Minze garnieren.

OE24 Logo