Marinierte Spareribs mit Krautsalat

Dauer: 1 Stunde 35 Minuten

Zutaten
für 4 Personen
 
1 kg Schweinerippchen
1 rote geräucherte Chilischote
1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
2 EL Sonnenblumenöl
100 ml Bourbon
125 ml Apfelsaft
70 ml Apfelessig
300 ml passierte Paradeiser
2 TL Worcestershiresauce
100 g brauner Zucker
1 EL scharfer Senf
Salz, Pfeffer
 
Für den Krautsalat:
300 g Weißkraut
100 g Sommerwirsingblätter
1 große Karotte
4 EL Mayonnaise
1/2 Zitrone, Saft
Salz, Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl

ZUBEREITUNG:
 
1 Die Schweinerippchen ca. 45 Minuten in Salzwasser köcheln, herausnehmen, gut abtropfen und abkühlen lassen. 
 
2 Inzwischen die Chilischote ca. 15 Minuten in warmem Wasser einweichen. Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides klein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin hell anschwitzen. Chiliwürfel kurz mit anschwitzen, dann mit dem Bourbon ablöschen. Apfelsaft, Essig, passierte Paradeiser, Worcestershiresauce und Gewürze zufügen und die Marinade ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
 
3 Für den Krautsalat das Weißkraut putzen und in feine Streifen schneiden. Die Sommerwirsingblätter in kleine Stücke schneiden. Weißkraut und Wirsing in einem Sieb kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Karotte schälen und auf einer Küchenreibe in Julienne hobeln. Die Mayonnaise mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Kraut und Karotte zufügen, alles gut vermengen und den Krautsalat durchziehen lassen, bis die Rippchen fertig sind.
 
4 Einen Grill anheizen. Die Marinade mit dem Pürierstab fein mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein Drittel beiseitestellen. Die Rippchen ringsum mit der übrigen Marinade bestreichen und auf den Rost legen. Die Schweinerippchen 10 bis 15 Minuten grillen, dabei wiederholt wenden und mit Marinade bestreichen.
 
5 Die Rippchen mit dem Krautsalat servieren und die beiseitegestellte Marinade als Sauce dazu reichen.