Pflanzlich ins neue Jahr starten

Cooking - Veggie Küche

Pflanzlich ins neue Jahr starten

Artikel teilen

Im Jänner startet der Veganuary: eine Challenge, einen Monat lang vegan zu leben. 

Eine pflanzenbasierte Ernährung bringt zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Die weltweite Kampagne „Veganuary“ ermutigt daher, sich im Jänner oder darüber hinaus vegan zu ernähren, um die Umwelt zu schützen, Tierleid zu vermeiden und natürlich die Gesundheit zu fördern. 

Was ist der Veganuary?

Das Wort Veganuary setzt sich aus "Vegan" und "January" (deutsch Jänner) zusammen. So lässt sich leicht auf die Bedeutung schließen: Die Kampagne ermutigt dazu, im Januar vegan zu leben. Der Veganuary wurde bereits 2014 ins Leben gerufen und erfreut sich jedes Jahr wachsender Beliebtheit. Weltweit meldeten sich seither fast 2,5 Millionen Menschen an. Über 629.000 Menschen aus 228 Ländern nahmen im Veganuary 2022 teil und probierten einen Monat lang eine vegane Ernährung.

Auch viele Celebrities, wie zum Beispiel Beyonce, Kourtney Kardashian und Billie Eilish unterstützen das Projekt. 

Welche Vorteile hat es, ein Monat lang vegan zu sein?

Eine Studie der Harvard University Animal Law and Policy Project berechnete die kollektiven Auswirkungen des Veganuarys seit 2014 bis 2020. Durch das Projekt sollen im Laufe dieser Zeit über 100.000 Tonnen CO2 und über 6 Millionen Liter Wasser eingespart worden sein, sowie das Leben von 3,4 Millionen Tieren gerettet worden sein. 

Insgesamt 83% der Teilnehmenden, die sich vor dem Veganuary nicht vegan ernährten, planten daraufhin eine dauerhafte Ernährungsumstellung und wollten auch künftig entweder vollständig vegan essen oder den Konsum von Tierprodukten um mindestens die Hälfte reduzieren.

Köstliche vegane Rezepte finden Sie HIER.

OE24 Logo