Jamie Lynn

Sie sauft und raucht

Baby von Britneys Schwester in Gefahr

Freunde und Familie bangen um das Baby von Jamie Lynn: Sie steigt in Britneys Fußstapfen.

Kürzlich sorgte ein Fehlalarm für Aufregung unter Freunden und Familie der kleinen Schwester von Britney Spears: Jamie Lynn, die ein Baby erwartet, soll mit Wehen ins Krankenhaus eingeliefert worden sein, die 16-Jährige hätte eine Fehlgeburt erlitten.

Die Meldung stellte sich als falsch heraus. Was aber stimmt, ist das Gerücht, dass Jamie Lynns Baby in Gefahr ist: Seit ihrer Schwangerschaft steigt sie in die Fußstapfen ihrer unmöglichen Schwester und raucht und sauft, was das Zeug hält.

Laut einem Freund der Familie macht sich ihre Mutter Lynne Spears jetzt ernsthaft Sorgen um das Leben ihrer werdenden Enkelin. Zuvor hatte Britneys schwangere Schwester weder geraucht, noch Alkohol zu sich genommen. „Sie wird Britney immer ähnlicher“, so der Spears-Vertraute.

Wer ist der Vater von Jamie Lynns Baby?
Zuvor haben Gerücht die Runde gemacht, dass Jamie Lynn nicht von ihrem 18-jährigen Freund Casey schwanger sei. Das „Star Magazine“ berichtet, Britneys kleine Schwester sei von einem wesentlich älteren Mitarbeiter der TV-Show „Zoey 101“ geschwängert worden. Der Mann habe Jamie Lynns Schwäche nach all den Familien-Turbulenzen ausgenutzt. Und ihre Beziehung mit Casey sei ohnehin am Ende gewesen: Er habe sie ständig mit anderen Mädchen betrogen...