Dschungel: Helena jagt Larissas Rekord

Dschungel-Opfer

Dschungel: Helena jagt Larissas Rekord

Sechste Prüfung für Helena. Noch drei, dann knackt sie den Rekord.

Als Sympathieträgerin würde man Helena Fürst im Dschungelcamp nicht unbedingt bezeichnen. Bei jeder Prüfung tut sie das, was sie am besten kann: jammern und motzen. Kein Wunder also, dass das Publikum Helena immer wieder leiden sehen will. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde sie von den Zuschauern zur Ekel-Prüfung gewählt. Damit ist sie auf gutem Weg, Larissa Marolts Dschungel-Rekord zu brechen.

Dschungelcamp 2016: Wer gewinnt? Stimmen Sie ab!

Eingeschossen
Nachdem die 'Fürstin der Finsternis' beim "Defekten Promi-Dinner" mit Thorsten Legat schon wieder Mätzchen machte, das Gesicht verzog, Essen verweigerte und ihren Mitcamper fast die ganze Arbeit machen ließ, folgte die Strafe auf dem Fuß. Auch heute (20. Jänner) muss sie wieder ran. Für die 41-Jährige ist es (inklusive der Prüfung am Tag der Ankunft im australischen Urwald) nun schon das sechste Mal, dass sie sich beweisen muss.

Rekord-Jagd
Vor zwei Jahren wurde Larissa Marolt von den Zuschauern als Dschungel-Opfer auserkoren und musste ganze acht Mal bei Sonja und Daniel antanzen und um Sterne, also Essen, für ihr Team kämpfen. Doch das Model war mit seiner verpeilten und verrückten Art auch einfach zu unterhaltsam und stieß Georgina Fleur damals vom Rekord-Thron. Wenn sich Helena Fürst weiterhin so anstellt, stehen ihre Chancen gut, Larissa die Krone streitig zu machen.

'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Diashow: Dschungelcamp: Tag 5

Dschungelcamp: Tag 5

×