Lindsay Lohan

Nackt im Film

Für 75.000 Dollar zieht Lindsay Lohan sich aus

Als nymphomane Kellnerin zeigt die Schauspielerin sich für ein Taschengeld nackt - freiwillig!

Karriere-Kick dank nackter Tatsachen? Lindsay Lohan (21) meldet sich nach Kinoflops, Drogenskandalen und Entzug zurück. Sie hofft, künftig als Schauspielerin ernst genommen zu werden.

Nackt für 75.000 Dollar
In ihrem nächsten Film Florence, einer Low-Budget-Produktion spielt Lilo eine nymphomane Kellnerin. Für eine – nach Hollywood-Maßstäben – eher bescheidene Gage von 75.000 Dollar verlangen die Produzenten, dass Lindsay oben ohne über die Leinwand huscht. Die Schauspielerin hat andere Pläne: Sie sagte, sie wolle sich ganz nackt zeigen!

Ein Insider erklärt in der britischen Sun: "Lindsay ist egal, dass ihr nur Peanuts gezahlt werden. Sie will die Leute daran erinnern, dass sie schauspielern kann und es wert ist, engagiert zu werden."

Ob das der richtige Weg ist, sich als seriöse Darstellerin zu etablieren, bleibt abzuwarten.