hefner

Bunnys weg

Hefner laufen Zwillingshäschen davon

Kein Glück in der Liebe: Playboy-Mogul gleich doppelt verlassen.

Playboy-Gründer Hugh Hefner ist wieder einmal verlassen worden. Und zwar gleich doppelt. Die Zwillinge Kristina und Karissa Shannon haben dem 83-Jährigen den Laufpass gegeben.

Bleiben im Playmate-Haus
In den letzten 14 Monaten zeigten sich die beiden Blondinen immer wieder mit dem Playboy-Mogul auf Veranstaltungen, doch nun haben sie von ihrem Bunny-Dasein genug. Die 20-Jährigen ziehen aus seinem Haus aus, dürfen aber vorerst im neben der Mansion stehenden Playmate-Haus wohnen, bis sie etwas Eigenes gefunden haben.

Crystal Harris bleibt
Hefner nimmt den beiden Schönen die Entscheidung aber nicht übel. "Sie werden erwachsen. Mit meinem Segen ziehen sie ins Playmate-Haus", erklärte er via Twitter. Der Verlassene muss sich wohl schnell neue Freundinnen suchen, denn jetzt bleibt ihm mit Crystal Harris ein einziges Bunny. Viel zu wenig für den vitalen Senior.

Seit der Trennung von seiner großen Liebe Holly Madison klappt es für "Hef" in der Liebe nicht so recht: Kaum war Holly aus dem Haus (weil er ihren Kinderwunsch nicht erfüllen konnte), folgten Zweit- und Drittfreundin Bridget Marquard und Kendra Wilkinson ihrem Vorbild und packten ihre Koffer. Das hübsche Trio wurde zwar mit den Shannon-Zwillingen und Crystal Harris rasch nachbesetzt. Lange hielt das Glück sichtlich nicht...