Angelina Jolie

Ikone will Zeichen setzen

Angelina Jolie: Adoptiert sie Syrien-Baby?

Bevor sich Jolie die Eierstöcke entfernen lässt, richtet sie Appell an Syrien.

Einsatz. Sie hat sechs Kinder, drei davon adoptiert. Nach der Brustamputation, so kündigt Angelina Jolie (38) an, will sie sich Eierstöcke sowie Gebärmutter entfernen lassen. Zu groß ist die Angst, sie könnte – wie ihre verstorbene Mutter Marcheline Bertrand – an Krebs erkranken.

Das ist aber kein Grund für die Hollywood-Diva sich zu schonen. In einem Brand-Brief fordert sie nun Syrien auf, das Leiden der Flüchtlingskinder zu stoppen. „Ich rufe Sie auf, gemeinsam zu handeln und dem syrischen Volk ein weiteres Jahr unerträglichen Leidens zu ersparen.”

Retterin. Das schürt die Gerüchte, dass sich Jolie gleich selbst eines Waisenkindes annehmen möchte. Denn eines ist klar: Nach der Operation wird sie nie wieder eigene Kinder bekommen können. „Ich schließe weitere Adoptionen nicht aus“, so Jolie.

Von Partner Brad Pitt hat sie volle Unterstützung.