Jolie

Besuch

Angelina Jolie als "Engel von Libyen"

UNO-Sonderbotschafterin Jolie bei den Menschen in der Krisenregion von Libyen.

Zuletzt spendeten Angelina Jolie (36) und Brad Pitt (47) rund 250.000 Euro für eine Somalia-Hilfe. Jolie blieb gleich im Dienste des afrikanischen Kontinents und widmete sich nun zwei Tage lang der Krisenregion Libyen, wo heftige Kämpfe toben.

Diashow: Hollywoodstar bei den Opfern in Misrata

Arabischer Frühling
Nicht als Filmstar (derzeit hat sie – offiziell – keine Projekte), sondern in ihrer Eigenschaft als UNO-Sonderbotschafterin für spezifische Flüchtlingsbelange reiste sie an. Im Mirror sagte sie: „Ich will ein Land in Bewegung erleben und Zeuge der Erfüllung der Versprechen des Arabischen Frühlings sein!“

Den Tränen nahe
Deshalb verschaffte sie sich in Misrata einen Überblick, wo sie unter Geleitschutz von schwer bewaffneten Sicherheitsleuten Verletzte im Krankenhaus sowie Flüchtlinge traf. Die Geschichten, die sie dort zu hören bekam, sollen die Schauspielerin zu Tränen gerührt haben.

So viel Einsatz gehört belohnt. Und wie gut informierte Kreise wissen wollen, soll Angelina Jolie schon bald zu noch höheren humanitären Hilfsprojekten innerhalb der UNO bestellt werden.