Justin Bieber, Ahston Kutcher

Charme mal zwei

Ashton: "Bieber zwang mich, Haus zu kaufen"

Auftritt bei "Jimmy Kimmel Live": Zwei Frauen-Magnete auf einer Couch.

Eigentlich wollten Frauen-Held Ashton Kutcher (34) und Teenie-Schwarm Justin Bieber in der Jimmy Kimmel Live-Show nur ihre gemeinsame MTV Show Punk'd promoten, doch der gefinkelte Talkmaster entlockte den beiden auch bissige Bemerkungen.

Einflussreicher Teenie
"Bieber hat mich dazu gezwungen ein Haus zu kaufen", beschwerte sich der Two and a Half Men-Star. Wie denn das? Sollte der 18-Jährige etwa so viel Einfluss auf seinen älteren Kollegen haben? Nein, ganz so ist es nicht. Justin wollte Ashton lediglich die Junggesellen-Bude, in der er derzeit haust, unter dem Hintern wegkaufen. Demis Ex sah sich dazu gezwungen, zu reagieren, und erstand das Haus einfach selbst. Eine WG mit Bieber käme für Ashton aber nicht in Frage - "21 ist die Schwelle!", so der Beau.

Diashow: Justin Bieber & Ashton Kutcher: Charmanter Auftritt im TV FOTOS

Justin Bieber & Ashton Kutcher: Charmanter Auftritt im TV FOTOS

×

    Retourkutche
    Das ließ der Pop-Star nicht auf sich sitzen. Als er gefragt wurde, ob  Ashton Kutcher ein Vorbild für ihn sei, spöttelte Bieber: "Dieser Typ ein Vorbild?" - Und ließ seinen Kollegen ganz schön alt aussehen. Dann fügte er hinzu: "Definitiv für dieses 'Punk'd'-Ding, das wir machen. Er ist der Meister darin, also schaue ich, was das angeht, zu ihm auf."

    Zum Glück waren die Sticheleien nur Spaß, denn in Wahrheit verstehen sich die beiden blendend. Dass die Chemie zwischen den zwei Charmebolzen stimmt, war nämlich nicht zu übersehen...

    Diashow: Justin Bieber & Selena Gomez: Liebesurlaub in Mexiko

    Justin Bieber & Selena Gomez: Liebesurlaub in Mexiko

    ×