Avril Lavigne

Schlägerei

Blutige Nase, blaues Auge: Avril überfallen

Avril Lavigne wurde von Unbekannten in Los Angeles attackiert

Eine blutige Nase und ein blaues Auge sind das Ergebnis eines Abends in Los Angeles für die kanadische Sängerin Avril Lavigne . Sie und ihr Freund seien am Samstagabend (Ortszeit) "aus dem Nichts" überfallen worden, schrieb die 27-Jährige am Montag via Twitter. "Ich schlage mich nicht. Ich lehne das ab", erklärte sie. "Nur um das klarzustellen: Wir wurden von fünf Typen überfallen." Worum es ging oder was die Unbekannten wollten, erwähnte sie nicht.

"Gewalt ist keine Antwort"
"Ein blaues Auge, eine blutige Nase, ausgerissene Haare, Kratzer, Prellungen und Abschürfungen", zählte die zierliche Sängerin die Resultate der Nacht auf. "Gewalt ist niemals eine Antwort." Offenbar hat sie aber gute Freunde. Etwas später twitterte sie: "Danke für den Eisbeutel!"

Diashow:

Ein paar Tage zuvor feierte Avril It-Girl Paris Hilton.

Erkämpft die Rockerin sich jetzt ihren Platz in der Partygirl-Riege.

Ui, ui, Avril Lavigne schaut gar nicht frisch aus. Sie feierte mit Freunden in der Crowne Bar in L.A.

Am Ende des Abends war das Gehen eine zu große Herausforderung. Die Hilfsbedürftige krallte sich an ihrer Freundin fest. Im Hintergrund: Avrils Mann Deryck Whibley.

Hicks, war das heut lustig, hicks.

Ihre Frisur hat auch schon ein wenig gelitten. Oder dachte Avril, wir erkennen sie nicht, wenn die Haare ins Gesicht hängen?