Carla Bruni spricht über Schwangerschaft

"Unerwartet"

Carla Bruni spricht über Schwangerschaft

Bruni schwärmt von Nicolas Sarkozy, dem "Mann ihres Lebens".

Frankreichs Première Dame kommt aus dem Strahlen nicht heraus, so sehr freut sich Carla Bruni über ihre Schwangerschaft, obwohl sie völlig "unerwartet und unverhofft" gekommen sei, wie sie der südfranzösischen Lokalzeitung "Nice Matin" gesteht. Im Herbst soll es soweit sein, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, weiß Bruni noch gar nicht.

Seit drei Jahren ist das ehemalige Topmodel an der Seite von Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy und sie genießt jeden einzelnen Tag seit der "Begegnung mit dem Mann ihres Lebens." Nicht nur für sie persönlich, sondern auch für Frankreich hält sie Sarkozy für perfekt: "Mein Mann ist menschlich geblieben und die Menschen spüren das." Deswegen hofft sie für ihre neue Heimat, dass Sarkozy wieder bei den Präsidentschaftswahlen antritt.

Derzeit macht sich das wichtigste Paar Frankreichs ziemlich rar. Nicht einmal bei der Hochzeit von Charlene und Albert in Monaco waren Bruni und Sarkozy zu sehen. Stattdessen gönnte man sich einige erholsame Tage an der Cote d'Azur.