Daniel Aminati

ProSieben-Moderator

Aminati nach Faustschlag verurteilt

Der Entertainer muss 29.000 Euro und Anwaltskosten zahlen.

Nach einem Faustschlag ins Gesicht eines Tiroler Taxifahrers ist der deutsche TV-Moderator Daniel Aminati zu einer Geldstrafe in Höhe von über 29.000 Euro rechtskräftig vom Oberlandesgericht verurteilt worden. Außerdem muss er die Anwaltskosten seines Opfers übernehmen und haftet für alle künftigen Folgen der aus dem Schlag entstandenen Augenverletzung des Berufsfahrers, meldete die Tiroler Tageszeitung ("TT") in ihrer Sonntagsausgabe.

Keine Notwehr

Richter Wolfgang Salzmann entschied, dass Aminati für seinen "wuchtigen Schlag" voll einzustehen habe und die behauptete Notwehrsituation nicht zutreffend sei. Der Anwalt des Taxilenkers, Albert Heiss, sagte nach der Urteilsverkündung: "Mein Mandant wurde hier ohne jeden plausiblen Grund angegriffen. Er ist mehrfacher Familienvater und auf seinen Beruf als Taxifahrer angewiesen. Er ernährt damit alleine seine ganze Familie. Sollte sich sein Augenleiden verschlechtern und sind deshalb Nachtfahrten für ihn nicht mehr möglich, werden wir selbstverständlich weiter an Herrn Aminati herantreten."

Fall liegt fünf Jahre zurück
Im April 2008 hatte der Kölner nach einem Bandauftritt in einer Ischgler Diskothek ein eigentlich schon reserviertes Taxi genommen und geriet wegen eines ausgedehnten Halts beim Würstelstand mit dem Taxler in Streit. Nach dem Faustschlag des Hobbyboxers erlitt der Taxler eine blutende Wunde sowie eine Einblutung der Augenbindehaut und will durch die psychischen Auswirkungen 13 Monate von Nachtfahrten abgehalten worden sein. Noch 2010 erging eine Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld.

Wegen schwerer Körperverletzung verurteilt

Der Moderator wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt, ein Prozess blieb ihm allerdings erspart. Der zuständige Richter bot dem Deutschen an, den Schaden außergerichtlich wieder gut zu machen. Aminati zahlte daraufhin eine Summe in Höhe von 2.000 Euro an den Geschädigten und das Verfahren wegen schwerer Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung wurde daraufhin eingestellt. Dem Taxilenker war der Betrag allerdings zu wenig, er strebte den Zivilprozess an.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!