Hollywoods neue Gesichter

Next Generation

Das sind Hollywoods neue Gesichter

DIASHOW: Frischer Wind auf der Kino-Leinwand - wen Sie im Auge behalten sollten.

Wer ist L iam Hemsworth? Ach ja, der hübsche Kerl, mit dem Teenie-Idol Miley Cyrus sich gerade verlobt hat. Doch der Australier hat noch viel mehr drauf – er lehrt gefeierte Stars wie Brad Pitt und Tom Cruise das Fürchten. Gerade lässt Liam (22) die Kinokassen mit dem Action-Hit Expendables 2 (mit Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger) klingeln. Davor war er in Die Tribute von Panem –The Hunger Games zu sehen – ebenfalls ein Riesenhit. Seinen Namen sollte man sich also besser merken – wir werden wohl noch viel von ihm hören. Genau, wie von seinem Bruder Chris (29). Nach The Avengers (mit Robert Downey Jr. und Scarlett Johansson) und Snow White and the Huntsman (mit Kristen Stewart und Charlize Theron) setzt er zum nächsten großen Sprung an: Soeben hat er die Niki-Lauda-Bio Rush gedreht und wurde (ganz nebenbei) zum ersten Mal Vater. Und: Ab 7. September ist er bei uns in dem Horrorstreifen Cabin in the Woods (von Lost-Produzent Drew Goddard) zu sehen.

Nachwuchs-Diven
Dabei steht Chris natürlich auch eine hübsche Dame zur Seite: Kristen Connolly. Die 22-jährige Blondine hat zwar noch nicht viel Erfahrung im Filmbusiness, musste aber in ihrer Vergangenheit – als Tennis-Profi – schon Biss beweisen. Das sind beste Voraussetzungen für eine Hollywood-Karriere. Denn das Filmgeschäft ist beinhart – und die Konkurrenz schläft nicht. Zu den heißesten Newcomerinnen zählt neben Jennifer Lawrence (Die Tribute von Panem) auch Kate Mara. Die Schwester von Verblendung-Star Rooney Mara wusste schon im zarten Alter von neuen Jahren, dass sie später einmal Schauspielerin werden möchte und arbeitet seither fleißig an ihrem Traum. Mit Cold Blood, dem neuen Thriller des österreichischen Oscar-Preisträgers Stefan Ruzowitzky könnte ihr jetzt der internationale Durchbruch gelingen (mit Olivia Wilde und Eric Bana; Kinostart: 29. November).

Blutsauger
Auch an Maggie Grace kommen wir diesen Herbst nicht vorbei: Im Oktober dürfen wir uns auf den Action-Knaller 96 Hours – Taken 2 (mit Liam Neeson; Regie: Luc Besson) freuen – und dann ist sie noch im Kino-Highlight des Jahres dabei: Die Twilight Saga: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2. Fans kennen sie natürlich längst: Als Verräterin Irina lässt sie Edward und Bella auffliegen, nachdem die beiden ein unsterbliches Kind gezeugt haben. Dieses wird von Mini-Newcomerin Mackenzie Foy gespielt. Mit nur elf Jahren ist sie bereits ein richtiger Profi – Film, Fernsehen, Werbung, sie hat alles probiert. Mackenzie hat das Zeug dazu, ihren erwachsenen Kolleginnen die Show zu stehlen. Kristen Stewart und Co. sollten sich vor diesem unschuldigen Lächeln in Acht nehmen!

Mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY.

Diashow: Jung-Stars: Das sind Hollywoods neue Gesichter

Mehr als ein Accessoire. Zugegeben, Liam (22) nahmen wir erst nur als Miley Cyrus’ Anhängsel wahr. Doch der 22-jährige Australier ist längst aus ihrem Schatten herausgetreten: Spätestens seit den ‚Hunger Games‘ ist er auch als Schauspieler ein Star. Derzeit ist er mit ‚Expendables 2‘ im Kino.

Sunnyboy. Liams großer Bruder Chris (29) gelang als Donnergott Thor der Durchbruch. Er stand gerade für die Lauda-Filmbio ‚Rush‘ vor der Kamera. Leider: Der knackige Strahlemann ist in festen Händen. Seine Ehefrau, die spanische Aktrice Elsa Pataky, brachte im Mai ihr erstes Baby zur Welt, einen Sohn.

Fleißiges Bienchen. So berühmt wie ihre kleine Schwester Rooney Mara ist Kate (29) noch nicht. Betonung auf noch: Denn die Aktrice, die schon als Teenie vor der Kamera stand, ist bald in ‚Cold Blood‘, dem neuen Thriller des österreichischen Oscar-Stars Stefan Ruzowitzky zu sehen. Vielversprechend!

Presley-Nachwuchs. Die 23-jährige Enkelin von Elvis Presley arbeitet hart daran, sich selbst einen Namen zu machen. Gerade läuft ‚Magic Mike‘ (mit Matthew McConaughey) im Kino. Mit dem Horror-Streifen ‚Jack & Diane‘ sorgt sie in den USA ab November für Gesprächsstoff – sie knutscht mit Kylie Minogue!

Ex-Serienstar. Als Kind war er für jeden Blödsinn zu haben, sprich: seichte Serien. Damit ist‘s aber vorbei. Er nahm sich eine Auszeit, um zu studieren und verkündete bei seiner Rückkehr ins Film-Biz, er wolle nur „gute Filme drehen“. Zwei davon (‚Looper‘ & ‚Premium Rush‘) gibt es im Herbst.

Goldmädchen. Die ‚Hunger Games‘-Beauty wagte sich ohne lästige Umwege wie Schauspielunterricht vor die Kamera und überzeugte mit ihrem Können trotzdem auf Anhieb. Privat lebt sie es ganz unaufgeregt: Die Hobbys der 22-Jährigen sind Stricken, Surfen und Gitarre spielen.

Preisverdächtig. Mit ‚The Social Network‘ überzeugte der 29-Jährige die Filmkritiker von seinem Können, als Spider-Man flogen ihm die Herzen der Fans zu – und jenes von Co-Star Emma Stone. Die beiden verliebten sich am Set und sind seither ein Paar. Sprechen wollen sie darüber aber nicht.

‚Bourne‘-Erbe. Eigentlich ist der 41-Jährige schon etwas alt für einen Newcomer. Er ist auch schon eine ganze Weile im Geschäft. Doch der Schritt in die erste Reihe gelang ihm erst als Nachfolger von Matt Damon in ‚The Bourne Legacy‘. Den Film stellte er gerade höchstpersönlich in Wien vor.

Große Fußstapfen. Josh (30) versuchte sich als Popstar, bevor er als Schauspieler durchstartete. Nach einer Gastrolle in ‚Desperate Housewives‘ sorgt er jetzt als Sohn von JR Ewing in der Neuauflage von ‚Dallas‘ für Wirbel. Jordana (32) gibt seine hübsche Herzdame Elena. Das heitere Intrigenstadl (Bösewicht Larry Hagman ist auch wieder dabei) läuft ab 2013 im ORF.

Schmuckstück. Jeder Bond-Film macht eine wunderschöne Frau mit einem Schlag weltberühmt: Als Eve steht die 35-jährige Britin dem aktuellen 007 Daniel Craig in ‚Skyfall‘ (Ö-Start: 1. November) tatkräftig zur Seite.

Vom TV ins Kino. ‚Lost‘-Fans kennen sie natürlich schon ewig. Nachdem sie aus der Kultserie geschrieben wurde, konzentrierte die US-Aktrice (28) auf die Leinwand-Karriere. In ‚Twilight: Breaking Dawn - Teil 2‘ gibt‘s bald ein Wiedersehen.

Ex-Sportlerin. Als ehemalige Tennisspielerin ist die 32-Jährige gewohnt, hart zu kämpfen. Das kam ihr in dem Horror-Film ‚The Cabin in the Woods‘ (Drehbuch: ‚Buffy‘-Macher Joss Whedon & Drew Goddard) zugute. Da muss sie es nämlich mit blutrünstigen Untoten aufnehmen. Österreich-Start: 7. September.

Süß und ehrgeizig. Diese junge Dame will hoch hinaus: Sie begann ihre Karriere mit vier Jahren. Jetzt ist sie elf – und weltberühmt. Sie ergatterte den begehrten Part der Tochter von Edward & Bella in ‚Twilight‘. Ab 22. November im Kino.