Prince Michael Jackson

Wirbel um Posting

Gesteht er so, dass er kein Jacko-Sohn ist?

Auf Twitter gibt Prince Antwort auf Gerücht, er sei kein echter Jackson.

Die Gerüchte, dass Michael Jackson nicht der leibliche Vater seiner Kinder Paris und Prince ist, halten sich bereits seit Jahren. Nun äußerte sich sein Ältester auf Twitter zu den ewigen Spekulationen, nachdem ihm jemand auf dem Kurznachrichtendienst vorwarf, gar kein echter Jackson zu sein. Und Princes Antwort klingt ganz danach, als wüsste er genau, ob der King of Pop sein Erzeuger ist oder nicht.

© Screenshot Twitter
Prince Jackson

(c) Screenshot Twitter

Geständnis?
"The blood of the covenant is thicker than the water of the womb", schreibt der 18-Jährige und meint damit, dass es egal sei, wer nun wirklich sein biologischer Vater sei, denn Michael Jackson habe ihn großgezogen und das sei wichtiger als seine wirkliche Abstammung. Der Musiker ist der einzige Dad, den Prince je gekannt hat. Ob der Tweet nun tatsächlich ein Geständnis ist...ein bisschen scheint es zumindest so.

Nach Michael Jacksons Tod behauptete Dr. Arnold Klein, der leibliche Vater von Prince und Paris zu sein und wollte das Sorgerecht für die beiden Kindern einfordern. Angeblich soll der Sänger selbst den Arzt als Samenspender ausgesucht haben.

Diashow: Prince Jackson: Neue Freundin?

MUSIKVIDEO: Michael Jackson - Ghosts