Jury-Posten

GNTM: Millionengage für Heidi und Joop

Pro7 lässt sich die Jury-Prominenz für die nächste Staffel einiges kosten.

Kaum ist eine Staffel von "GNTM" vorbei und die neue Model-Hoffnung Deutschlands gekürt, geht es wieder los mit dem Rätselraten um die Jurybesetzung für das kommende Jahr. Wer bleibt, wer geht, und - vor allen - wer casht wieviel ab? Dass Model-Mama Heidi bleibt, steht natürlich außer Frage - ihre Gage soll sich laut Angaben der Bild Zeitung auf 10 Millionen Euro belaufen. In der letzten Staffel waren es noch kolportierte 8 Millionen Euro.

Publikumsliebling Joop
Heidi ist aber nicht die einzige, die sich über ein sattes Gehaltsplus in mehrstelliger Höhe freuen darf. Auch Neo-Publikumsliebling Wolfgang Joop könnte in der nächsten Staffel von Pro7 unglaubliche 5 Millionen Euro aufs Konto überwiesen bekommen. Jedenfalls soll ein Klum-Vertrauter diese Information der Bild Zeitung anvertraut haben. Pro7 will Sympathieträger Joop wieder in der Sendung haben - durch seine Person hat das Format an nötiger Menschlichkeit gewonnen, welche die Sendung nach kritischen Stimmen dringend nötig hatte.

Qualitätsverlust?
Die hohen Personalkosten dürften sich negativ auf die Produktion der Sendung auswirken. Wenn allein 15 Millionen Euro an zwei Jurymitglieder fließen, bleibt nicht mehr viel Budget für die Produktion. Ein Insider verriet, dass man an allen Ecken sparen müsse, zumal durch die sinkenden Quoten die Werbeeinnahmen rückläufig sind.

Diashow: Germany's Next Topmodel 2014: Das große Finale

Germany's Next Topmodel 2014: Das große Finale

×